Yeliz Koc: Krasser Seitenhieb gegen die Ochsenknechts

Yeliz Koc: Krasser Seitenhieb gegen die Ochsenknechts - "Ohne mich wäre die Sendung langweilig"

Yeliz Koc, 28, ist allgegenwärtiges Thema in der Serie "Diese Ochsenknechts" - trotz Trennung. Eine Tatsache, die sie nicht länger stumm hinnimmt.
  • In "Diese Ochsenknechts" wird das Leben der Schauspiel-Familie detailliert gezeigt
  • Dauer-Thema in der Sendung: Jimi Blues Ex-Freundin Yeliz Koc
  • Jetzt äußert sich Yeliz eindeutig zu den ständigen Gesprächen über sie

Yeliz Koc: Klartext zu "Diese Ochsenknechts"

"Diese Ochsenknechts" zeigt, wie viel Drama hinter den Kulissen in der Familie Ochsenknecht tatsächlich vor sich geht. So nahmen die Kameras bereits auf, wie Steuerfahnder auf der Suche nach Jimi, der Yeliz 20.000 Euro schuldet, auf Cheyennes Hof kehrten und auch die mediale Trennung von Jimi und Yeliz im vergangenen Jahr wird vielfach thematisiert. Und zwar so oft, dass Yeliz sich nun in ihrem Podcast "Bad Boss Moms" dazu geäußert hat, denn die ständige Thematisierung der Influencerin sei von ihr nicht gewollt. 

Yeliz Koc: "Ohne mich wäre die Sendung langweilig"

Während den Dreharbeiten zur Sendung war die Schlammschlacht zwischen Yeliz und Jimi in vollem Gange, doch mittlerweile hatten sich die beiden eigentlich ihrer Tochter zuliebe wieder zusammengerissen. Seitdem die ersten Folgen der Doku ausgestrahlt wurden, scheint sich das jedoch wieder geändert zu haben. Im Podcast, den sie gemeinsam mit ihrer Schwester Filiz führt, regt Yeliz sich auf:

Es dreht sich ja nur um mich.

Ob das vielleicht daran liegt, dass es Filiz war, welche die Ochsenknechts überhaupt auf die Idee für die Serie gebracht hat

Dennoch hat Yeliz bereits in der Vergangenheit deutlich gemacht, dass sie kein Teil von "Diese Ochsenknechts" seien will, auch dann nicht, wenn nur über sie gesprochen wird. 

Und was passiert? Es wird nur Werbung mit mir gemacht und ich bin die ganze Zeit Thema – ohne mich wäre die Sendung langweilig.

Doch gegen ihren Willen steht schließlich eine ganze Familie:

Ich stehe alleine da, ich habe eine ganze Familie, die gegen mich ist und ich bin alleine, die kämpft.

Und noch ein weiterer Punkt stößt der jungen Mutter übel auf: Die Darstellung ihrer Tochter Snow. So habe Jimi sie damals einen Vertrag unterschreiben lassen, der besagt, dass Yeliz Snow "nicht für Werbezwecke benutzen darf." Er selbst soll dann jedoch genau das getan haben, denn als Yeliz in Thailand für "Kampf der Realitystars" vor der Kamera stand, begleitete Jimi sie, um auf Snow aufzupassen. Währenddessen soll er Snow für die Sendung filmen haben lassen, so die Influencerin:

In dem Vertrag stand, dass ich sie nicht für Werbezwecke benutzen darf, aber genau das, was er mir aufgesetzt hat, hat er ja gemacht. Er hat meine Tochter benutzt.

Oje, kommt da etwa der nächste große Streit auf uns zu?

Verwendete Quellen: "Diese Ochsenknechts", Promiflash

Lade weitere Inhalte ...