Yeliz Koc: Monatelang versucht! Die Wahrheit über ihre Schwangerschaft

Yeliz Koc: Monatelang versucht! Die Wahrheit über ihre Schwangerschaft

Yeliz Koc, 28, liebt ihre Tochter Snow über alles. Doch bis sie mit dieser schwanger war, war es ein langer Weg.

Yeliz Koc: So schwierig war ihr Weg zur Schwangerschaft

Kaum eine Schwangerschaft wurde in Deutschland im vergangenen Jahr so heiß diskutiert wie die von Influencerin Yeliz Koc. Als Yeliz mit ihrem damaligen Freund Jimi Blue Ochsenknecht verkündete, schwanger zu sein, war die Freude riesig. Der Schauspieler betonte, dass es sich dabei um ein absolutes Wunschkind handeln würde, und auch die Reality-TV-Bekanntheit war mehr als glücklich über das Testergebnis. Doch noch während der Schwangerschaft trennten sich die werdenden Eltern, was folgte, war eine monatelange Schlammschlacht, die bis heute andauert und trotz eines abgeschlossenen Gerichtsprozesses noch kein Ende gefunden hat.

Mittlerweile zieht Yeliz ihrer Tochter weitestgehend alleine auf, betonte immer wieder, dass Jimi sich kaum für seine Tochter interessiert. Bis zur Geburt von Snow Elanie im vergangenen Oktober war es jedoch ein harter und weiter Weg - und das liegt nicht nur an der Trennung vom Kindesvater.

Yeliz Koc: Sie versuchte vier Monate lang, schwanger zu werden

Während einer ihrer Fragerunden auf Instagram wollte ein Fan von Yeliz wissen, wie lange es gedauert habe, bis ihre Tochter unterwegs gewesen sein. Die Antwort der "Kampf der Realitystars"-Kandidatin dürfte den ein oder anderen Follower jedoch erstaunt haben:

Vier Monate, aber das ist bei jedem unterschiedlich und man sollte sich da auch nicht unter Druck setzen lassen.

Schließlich sei diese Erfahrung für jede Frau eine ganz persönliche, wie die Influencerin erklärt: "Bei dem einen geht es sofort und bei dem anderen dauert es länger."

Und auch wenn es bei Yeliz etwas länger gedauert hat und die Schwangerschaft von so einigen Faktoren erschwert wurde, ist sie heute mehr als glücklich mit ihrer Snow, deren Namen sie aus dem Hawaiianischen gewählt hat. Einzig und allein das Drama um Snows Vater Jimi trübt Yelizs Mutterglück. Denn dieser würde "auf seine Tochter scheißen", ließ Yeliz verlauten. Das macht ihr Sorgen, da sie Angst habe, ihre Tochter würde eines Tages wissen wollen, ob sie auch einen Vater hat. Da Jimi in der Vergangenheit jedoch erzählt hatte, Snow sei ein absolutes Wunschkind, scheint Yeliz die Hoffnung noch nicht aufgegeben zu haben - wenngleich der "Wilde Kerle"-Star kürzlich enthüllte, er habe gar kein Kind mit Yeliz haben wollen.

Yeliz zumindest scheint jedoch vollkommen zufrieden und glücklich mit ihrer Snow zu sein, wie schön.

Verwendete Quelle: Instagram

Lade weitere Inhalte ...