Yeliz Koc: "Sie war undankbar" - Abrechnung von Jimi Blue Ochsenknecht!

Yeliz Koc: "Sie war undankbar" - Abrechnung von Jimi Blue Ochsenknecht! - Hat sie ihn beleidigt und erniedrigt?

Jimi Blue Ochsenknecht, 30, packt über die Trennung von Yeliz Koc, 28, aus – und seine Schilderungen werfen alles andere als sein gutes Licht auf die Ex-"Bachelor"-Kandidatin ...
  • Jimi Blue Ochsenknecht und Yeliz Koc trennten sich vor der Geburt ihrer Tochter
  • Nach einer öffentlichen Schlammschlacht schienen die Wogen zuletzt geglättet
  • Jetzt packt der "Die Wilde Kerl"-Star über die Trennungshintergründe aus - und erhebt schwere Vorwürfe gegen seine Ex

Kommt jetzt die Wahrheit ans Licht?


Jimi Blue Ochsenknecht und Yeliz Koc wirkten megaglücklich, als sie im Sommer 2020 ihre Beziehung öffentlich machten. Und auch in der neuen Doku-Serie "Diese Ochsenknechts" betont der "Die Wilde Kerle"-Star, dass anfangs alles perfekt gewesen sei. Doch es kam anders: Yeliz wurde schwanger, noch vor der Geburt trennte das Paar sich, es entfachte ein Rosenkrieg.

Inzwischen scheinen Yeliz und Jimi sich ihrer Tochter zuliebe wieder angenähert zu haben. Bisher ist jedoch unklar, warum die beiden sich überhaupt getrennt haben. Jimi packt nun offen über die Trennung aus - und seine Schilderung lässt die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin in keinem guten Licht dastehen …

Jimi Blue Ochsenknecht packt aus: So sehr litt er in der Beziehung mit Yeliz Koc

Bei "Diese Ochsenknechts" erzählt Jimi Blue Ochsenknecht, dass sich die Trennung schon monatelang angeschlichen haben. Der Grund: Er habe sich von Yeliz unterdrückt gefühlt. Sie habe nicht nur immer wieder vor anderen angesprochen, dass sie ihn finanziell unterstütze, auch ihre Tonalität dem Schauspieler gegenüber soll unter der Gürtellinie gewesen sein. Ständig habe sie nach Fehlern bei ihm gesucht.

Wie sie mit mir geredet hat, ging schon in Richtung Beleidigungen, wo ich halt gesagt habe: 'Du kannst doch auch ganz normal mit mir sprechen‘,

erzählt der 30-Jährige.

Jimi habe Yeliz während ihrer komplizierten Schwangerschaft unterstützt, wo es nur ging. Dankbarkeit? Fehlanzeige:

Sie war halt im Endeffekt undankbar für das, was ich getan habe.

Jeden Tag sei Jimi mit der Angst aufgewacht, Sachen an den Kopf geworfen zu bekommen. Irgendwann sei seine Grenze erreicht gewesen. Der gebürtige Münchner trennte sich.

"Jimi ist wortwörtlich durch die Hölle gegangen"

Das Verhältnis zwischen Yeliz Koc und Jimis Familie gilt bis heute als angespannt. In ihrer Sky-Serie bestätigen sie, wie schlecht es ihm in seiner Beziehung zu der Influencerin ging. Cheyenne Ochsenknecht erinnert sich:

Ich glaube, Jimi ist wirklich wortwörtlich durch die Hölle gegangen. Ich habe mich gewundert, dass er es so lange ausgehalten hat.

Autsch! Ob Yeliz diese Worte auf sich sitzen lassen wird?

Die erste Folge von "Diese Ochsenknechts" siehst du exklusiv auf Sky. Alle weiteren Folgen erscheinen immer montags.

Verwendete Quellen: SkyEntertaiment/ "Diese Ochsenknechts", Bunte

Lade weitere Inhalte ...