Yeliz Koc: Traurige Beichte - "War viele Jahre schlimm für mich"

Yeliz Koc: Traurige Beichte - "War viele Jahre schlimm für mich"

Yeliz Koc, 29, will nicht, dass ihre Tochter Snow, 1, dasselbe Schicksal wie sie ereilt.

Yeliz Koc: "Ich habe mich immer ungeliebt gefühlt"

Yeliz Koc liebt ihre Tochter Snow Elanie abgöttisch und würde alles für sie tun. Nur der Papa, der fehlt im Leben der Kleinen irgendwie. Von ihrem Vater Jimi Blue Ochsenknecht trennte Yeliz sich noch vor der Geburt, hat mittlerweile auch gar keinen Kontakt zu ihm. Der "Wilde Kerle"-Star scheint aber auch kein Interesse am Leben seiner Tochter zu haben, so soll er sie angeblich im April 2022 das letzte Mal gesehen haben. Yeliz kennt es nur zu gut, ohne Vater aufzuwachsen. Schließlich trennten sich auch die Eltern der Influencerin, als diese noch jung war. In ihrer Datingshow "Make Love, Fake Love" öffnete sie sich einem Kandidaten gegenüber über dieses für sie schwierige Thema. Dass sie ohne ihren Papa groß geworden ist, hat sie sehr mitgenommen:

Es war viele Jahre schlimm für mich. Ich habe mich dadurch auch immer ungeliebt gefühlt.

Die Influencerin möchte nicht, dass ihre Tochter dieselben Erfahrungen machen muss, die sie gemacht hat: "Dadurch, dass er nicht da war, dachte ich quasi 'okay, er liebt mich nicht' ", gestand sie.

Yeliz Koc über eine Kindheit ohne Papa: "Es ist das Letzte, was ich mir für sie gewünscht habe"

"Jetzt passiert genau das Gleiche mit meiner Tochter und es ist das Letzte, was ich mir für sie gewünscht habe", so Yeliz. Dass Snow unter der Abwesenheit ihres Vaters leiden muss, so wie sie es getan hat, möchte sie um jeden Preis vermeiden. Daher hat sie ein klares Ziel vor Augen: Bei "Make Love, Fake Love" möchte sie nicht nur ihren Traummann kennenlernen, sondern gleichzeitig auch einen Ersatzpapa für Snow finden. "Ich wünsche mir einen Partner in meinem Leben, der auch meine Tochter akzeptiert und liebt, dass sie einfach auch diese Vaterfunktion hat", betonte sie gegenüber "Gala". 

Ob sie solch einen Mann bei "Make Love, Fake Love" etwa gefunden hat? Zumindest Kandidat Jannik scheint es ihr angetan zu haben, und Kandidat Musti lernte sie laut seiner Aussage nach seinem Rauswurf "so richtig kennen". Ob einer der beiden vielleicht genau der Mann ist, den Yeliz für sich selbst und Snow sucht? Es wäre ihr jedenfalls zu wünschen.

"Make Love, Fake Love" läuft seit dem 29. Dezember wöchentlich auf RTL+.

Verwendete Quellen: RTL+, Gala.de

Lade weitere Inhalte ...