Yeliz Koc: "Wenn Snow aufhört zu atmen, geht ein Alarm los"

Yeliz Koc: "Wenn Snow aufhört zu atmen, geht ein Alarm los" - Große Angst um ihr Baby

Yeliz Koc, 28, bezeichnet sich selbst als "Helikopter-Mutter" - und ihre Überfürsorge hat einen traurigen Grund: Ihre kleine Tochter Snow leidet seit ihrer Geburt an Atem-Aussetzern ...
  • Im Oktober 2021 kam Yeliz Koc' Tochter zur Welt
  • Die Influencerin bezeichnet sich selbst als Helikopter-Mutter
  • Snow hat seit ihrer Geburt immer mal wieder Atem-Aussetzer

Yeliz Koc: "Ich bin eine richtige Helikopter-Mutter!"

Im vergangenen Oktober ist Yeliz Koc zum ersten Mal Mutter geworden. Die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin liebt das Mamasein über alles und geht in ihrer neuen Rolle voll auf. Trotz ihrer Trennung sind Snow Elanies Papa Jimi Blue Ochsenknecht und sie mittlerweile ein eingespieltes Team. Dennoch wird Yeliz von einer großen Angst begleitet. Gegenüber "Bild" gab Yeliz nun zu, dass sie ständig die Sorge habe, ihrer Tochter könne etwas passieren. Die "Kampf der Realitystars"-Teilnehmerin ist deshalb überfürsorglich.

Ich bin eine richtige Helikopter-Mutter! Ich verbessere Jimi und meine Mutter immer – egal ob sie sie mal komisch halten oder die Windel falsch wechseln. Selbst wenn sie es richtig machen, habe ich immer etwas auszusetzen.

erklärte sie.

Snow Elanie hat Atem-Aussetzer seit der Geburt

Dass Yeliz Koc so große Angst um den Säugling hat, kommt nicht von ungefähr. Die kleine Snow Elanie hat seit ihrer Geburt immer mal wieder Atem-Aussetzer.

Sie hat ein kleines Gerät am Bauch, das die Atmung aufnimmt. Und wenn sie aufhört zu atmen, geht ein Alarm los. Ich bin da echt empfindlich,

schilderte Yeliz, die für ihre "Kampf der Realitystars"-Teilnahme erstmals von ihrer Tochter getrennt war. Während der Dreharbeiten in Thailand hatte sie Unterstützung von Jimi Blue Ochsenknecht und ihrer ganzen Familie. Nach dieser Zeit ist die Influencerin laut eigenen Angaben nun ein wenig entspannter. "Jetzt weiß ich, dass egal was ist, wenn mir irgendwas passiert, wenn ich mal wegmuss, dass sie in guten Händen ist", betonte sie vor Kurzem in ihrer Instagram-Story.

Verwendete Quellen: Bild, Instagram

Lade weitere Inhalte ...