Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

"Perversling" am Strand: Angelina Heger wurde verfolgt und ausgeraubt

Direkt nach dem "Dschungelcamp" gibt es nach der Fan-Pleite den nächsten Schock

Ohje, Angelina Heger wurde nach dem Laut Angelina ein In Freund Chrissi hat die Blondine hoffentlich einen tollen Beschützer gefunden.

Was für ein Schock! Nachdem Angelina Heger, 22, vorzeitig und vor allem freiwillig beim "Dschungelcamp" ihre paar Sachen packte, wurden ihr diese jetzt vor dem Luxus-Hotel geklaut. Die Blondine ist angeblich am Strand von einem Unbekannten verfolgt und dann sogar ausgeraubt worden. Die ganze Geschichte plaudert Angelina vor laufenden Kameras gern aus.

Strand-Ausflug mit Folgen

Ach Mensch, da ging die hübsche Ex-"Bachelor"-Maus nichtsahnend am himmelblauen Meer vor der Küste Australiens spazieren, anstatt sich wie ihre Kollegen im aktuellen "Dschungelcamp" durch Ekel-Prüfungen und schlaflose Nächte zu kämpfen, und schon passierte es:

Angelina bekam auf einmal das eiskalte Gefühl beobachtet zu werden und entdeckte daraufhin einen unbekannten Mann, der sie auf Schritt und Tritt verfolgte und auch noch Fotos von der kurvigen jungen Frau schoss.

Zu Anfang rechnete Angelina Heger wohl damit, dass dieser Mann ein Paparazzo sein muss, der Geld mit ihr verdienen möchte. Sie entschied sich die Klamotten (die Logik hier ist nicht nachweisbar...) in einem Gebüsch zu deponieren und nur im Bikini weiterzulaufen.

Zu unheimlich

"Ich dachte: Wenn er die Fotos hat, dachte ich, geht er wieder", so Angelina im Interview mit "RTL". Falsch gedacht! Denn der Mann stellte sich als ziemlich hartnäckig heraus und ließ nicht von seinem Opfer ab. Nachdem der Ex-Camperin die Sache langsam zu unheimlich wurde, ging die 22-Jährige zurück ins Hotel und verständigte dort sofort die Security.

Die Klamotten im Busch waren beim Security-Check plötzlich verschwunden, der Unbekannte floh erfolgreich.

 

Es war definitiv kein Paparazzo, sondern ein Perverser, weil er meine Sachen geklaut hat. Er hat die Sachen genommen und versteckt, weil er wollte, dass ich länger im Bikini herumlaufe. Oder er ist ein Perverser und hat sie mitgenommen, um sich heute einen schönen Abend zu machen.

 

Arme Angelina!