Photoshop-Geständnis: Kim Kardashians Paper-Magazin-Cover wurde bearbeitet!

Alles nur Fake?

Kim Kardashian hat definitiv einen Mega-Hintern - aber dieses Paper-Magazin-Cover musste mit Photoshop bearbeitet werden, um das Konzept zu realisieren Das Mit ihren Nacktfotos sorgte der der

Mit ihren freizügigen Paper-Magazin-Coverfotos sorgte Kim Kardashian, 34, vor wenigen Tagen für große Aufregung: Komplett nackt und eingeölt präsentierte sie ihren Mega-Po der ganzen Welt. Noch immer redet jeder über die Fotos ihres Nackt-Shootings, die nun im Netz umhergehen. Doch jetzt kommt raus: Ein Foto wurde nachträglich bearbeitet!

"Natürlich haben wir Photoshop benutzt"

Keine Sorge, Kims Hintern ist und bleibt ein unübertrefflicher XXL-Po - doch dass auf einem Foto tatsächlich mit Photoshop nachgebessert wurde, erklärte jetzt die Mitgründerin und Redakteurin gegenüber "DigiDay". Das Cover, auf dem der "Keeping with the Kardashians"-Star eine Champagnerflasche auf ihrem Hintern balanciert, sei ohne Bearbeitung nicht zu realisieren gewesen. "Natürlich haben wir Photoshop benutzt. Glauben Sie ernsthaft, dass man eine Champagnerflasche öffnen kann und dann spritzt der Champus in einem ganz dünnen Strahl über den Kopf einer Person und landet perfekt platziert in einem Glas, das auf dem Hintern der Person steht?", hieß es.

Kims Leidenschaft für Nacktshootings

Über die Zusammenarbeit zwischen Kanye Wests Gattin und dem Künstler Jean-Paul Goude verriet die Redakteurin: "Kim bewundert die Arbeit von [Fotograf] Jean-Paul Goude und wäre dafür gestorben, mit ihm zu arbeiten. Wir haben die Beiden zusammen gebracht und mussten Kim auch gar nicht groß überreden. Sie kam total aufgeregt ans Set und war bereit, alles dafür zu tun, um die fantastischsten 'Break the Internet'-Fotos zu schaffen. Und das haben sie getan."

Dass die Fotos in der Öffentlichkeit so gut ankommen und von vielen aus Spaß gecovert werden, amüsiert die Redakteurin: "Ich habe schon lange nicht mehr so sehr gelacht. Es hat einen riesen Spaß gemacht. Andy Warhol hätte es geliebt", gibt sie zu.

Was sagt ihr zu dem bearbeiteten Cover?

%
0
%
0