Prinz George: Einer der bestangezogensten "Männer" des Jahres

Wen der Sohn von Herzogin Kate und Prinz William alles in den Schatten stellt

Mit seinen nicht einmal zwei Jahren hat Prinz George die Herzen der Briten längst erobert. Jetzt hat der Wonneproppen die Fashion-Experten in seinen Bann gezogen und zählt laut der britischen "GQ" zu den bestangezogensten Männern des Landes. Damit stellt er Papa Prinz William, 32, und seinen Onkel Prinz Harry, 30, in den Schatten. Was der royale Nachwuchs trägt, wird zum Verkaufsschlager. Nicht nur deswegen landete er jetzt wohl auf Platz 49 der beliebten Stil-Liste.

Royaler Spross mit Stil

Wenn man den kleinen Prinzen anschaut, ist wohl Jedermann von ihm verzückt. Seine runden Apfelbäckchen sowie sein kesser Blick der Grund dafür. Aber offenbar auch sein putziger Mode-Stil.

Nur Opa Charles ist vor ihm

Einer aus der königlichen Familie ist aber noch vor ihm: Opa Prinz Charles, 66, hat es auf Platz 33 geschafft. Aber der ist ja auch schon um einiges erfahrener als sein Enkel. Da kann sich Prinz George noch einiges von abschauen. "Wir lieben die Art, wie er seiner Kleidung Leben und Persönlichkeit gibt", schwärmen die Autoren des Magazins über Prinz Charles. Das Stil-Gefühl liegt in der royalen Familie. Auch Mama Herzogin Kate, 32, ist für viele ein Fashion-Vorbild. Der Apfel fällt eben nicht weit vom Stamm.

Prinz William und Kate können stolz sein

Wenn man es auf die "Best dressed"-Liste des britischen "GQ"-Magazins schafft, ist es wie ein Ritterschlag - da kann sich der kleine Urenkel der Queen auf seinem vorletzten Platz ganz groß fühlen. Und seine Eltern Prinz William und Herzogin Kate, können sehr stolz sein auf ihren süßen Knirps. Und in seinem jungen Alter ist noch so viel Luft nach oben…