Prinz Harry will seine neugeborene Nichte unter seine Fittiche nehmen

Wird das royale Baby etwa eine spätere Party-Prizessin?

Der ganze britische Königshof ist entzückt über die Geburt ihrer kleinen Prinzessin. Gestern um 08.34 Uhr erblickte die gemeinsame Tochter von Herzogin Kate und Prinz William im St. Mary’s Hospital das Licht der Welt. Während Oma, Opa und Tante schon im Kensington Palace eingetroffen sind, erfuhr Prinz Harry die frohe Botschaft in Australien. Dieser hat Berichten zufolge schon ganz eigene Pläne mit seiner kleinen Nichte. 

Und wieder ist er in der Thronfolge einen Platz nach hinten gerutscht. Mit der Geburt des royalen Babys am gestrigen Morgen befindet sich Prinz Harry in der Rangfolge nun auf Platz fünf. Auf dem ersten Platz steht nach wie vor Prinz Charles, 66, gefolgt von seinem erstgeborenen Sohn William und in absteigender Reihenfolge von dessen Sohn George und seiner jüngst geborenen Prinzessin, deren Name bis jetzt streng unter Verschluss gehalten wird.

Harry kennt das Schicksal des jüngeren Geschwisterkindes

Doch Harry hat sich lange damit abgefunden, den Thron aller Wahrscheinlichkeit nach nicht besteigen zu werden, entsprechend erfreut zeigte er sich, als ihm sein großer Bruder gestern telefonisch von der Geburt seiner Tochter berichtete. „Harry sprach mit William von Australien aus – wo er derzeit mit der SAS trainiert“, so berichtete ein royaler Insider gegenüber „Hollywood Life“. „Er ist außer sich vor Freude, er weiß, wie sehr sich William eine Tochter gewünscht hat und er kann es nicht erwarten sie zu sehen, sobald er zurück in Großbritannien ist.“.

Kleine Party-Prinzessin?

Auch wenn seine kleine Nichte noch vor ihm in der Thronfolge steht, die Prinzessin wird eines Tages vermutlich Zeugin, wie ihr großer Bruder George gekrönt wird – Prinz Harry kann ihr Schicksal also nur allzu gut nachempfinden. „Harry sagte, dass er weiß, wie es ist, in der Thronfolge weiter unten zu stehen und dass sie es vielleicht genau so genießen würde, so unverantwortlich zu sein wie er“, fügte die Quelle hinzu. „Er drohte sogar, sie unter seine Fittiche zu nehmen, was William zum Lachen brachte. ‚Keine Chance’, entgegnete er.“

Wie wird die Prinzessin heißen?

Währenddessen rätselt die Welt, welchen Namen die kleine Prinzessin tragen wird. Viele sehen den Namen Alice ganz weit vorne, während auch der Name Diana keine schlechten Chancen haben soll. Wir sind gespannt! Bis dahin heißt es weiter abwarten – und gemäß der britischen Tradition – Tee trinken!

Sieh dir hier das Video an: