Quoten-Flaute: Aus für "Catch the Millionaire"!

Miserable Quoten für die Datingshow: Weitere Folgen eingestellt

Schon nach zwei Folgen wird das Format "Catch the Millionaire" eingestellt. Der Grund sind die schlechten Einschaltquoten. Für die letzten vier geplanten Folgen wird ein anderer Sendeplatz gesucht.

Zu wenig Zuschauer

Zickenkrieg und Möchtegern-Millionäre konnten das ProSieben-Publikum nicht überzeugen: Die zweite Staffel kann bei Weitem nicht mit dem Erfolg der Vorgängerstaffel mithalten. Nun teilte Prosieben das Serien-Aus auf Twitter mit:

 

 

Im letzten Jahr stiegen die Zuschauerzahlen von einem anfangs schwachen Start auf 12,2 Prozent des Marktanteils zum Finale hin. Zum Vergleich: Die neue Staffel schaffte es zum Auftakt nur auf magere 8,7 Prozent. In der gestrigen Folge sanken die Werte noch weiter in den Keller.

Zauberer statt Millionär

Kein Wunder, dass der Sender nun wieder lieber Filme zeigt und am nächsten Donnerstag um 20.15 Uhr stattdessen "Harry Potter und der Orden des Phönix" zu sehen ist.

Für alle "CTM"-Fans: Alle weiteren Folgen werden auf jeden Fall ausgestrahlt!  Wann und wo, wird noch bekanntgegeben.