Rainer Meifert: „Karina Kraushaar verstand es, die Blicke auf sich zu ziehen“

Mit OK! spricht der Ex-"GZSZ"-Star über seine verstorbene Freundin

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass "Hallo Robbie"-Star Karina Kraushaar mit nur 43 Jahren an multiplem Organversagen gestorben ist, nachdem sie in den letzten Jahren mit schweren Alkoholproblemen zu kämpfen hatte. Ex-„GZSZ“-Star Rainer Meifert, 47, war mit der verstorbenen Schauspielerin eng befreundet, wie er in der aktuellen Ausgabe von OK! verrät.

Karina Kraushaar genoss Aufmerksamkeit

 Sie war eine reizende Person, die die Aufmerksamkeit genoss. Sie verstand es, die Blicke auf sich zu ziehen,

erinnert sich der 47-Jährige an die schöne Blondine, der man ihre Krankheit bis zuletzt nicht ansah.

Ihr tragisches Schicksal erinnert den Schauspieler auch an die Zeit, als er selbst einsam und drogenabhängig war:
 

Wenn du nichts mehr hast, wird der Alkohol, zu deinem besten Freund,

beschreibt Meifert die Situation von Karina Kraushaar. Wie viel hat sie getrunken, bis sie an Organversagen starb? „Bis zu drei Flaschen täglich“, schätzt Meifert.

Mehr lesen Sie in der neuen OK! - ab Mittwoch, 18. März im Handel erhältlich.