Ramona Dempsey: Prügel beim "GZSZ"-Abschied

Für "Nele Lehmann" fiel jetzt die letzte Klappe

Und noch ein Abschied bei der RTL-Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten": Ramona Dempsey, 32, hatte jetzt ihren letzten Drehtag als "Nele Lehmann". Den versüßten ihr die Kollegen mit Blumen und Geschenken. Doch neben Tränen gab es plötzlich auch noch eine Tracht Prügel...

Nadine, Thomas und Co. verabschieden Ramona mit einer Party

Mit Applaus und Geschenken wurde die Mutter eines Sohnes nach ihrer letzten Klappe im Studio verabschiedet. Dabei waren Kollegen wie Thomas Drechsel, Felix van Deventer und Nadine Menz, mit der sich Ramona eine Garderobe geteilt hatte. Auch Anna Juliana Jaenner, deren Engagement bei "GZSZ" nun ebenso endet, sagte Ramona bei einer kleinen Abschiedsparty "Tschüss".
 

Ramona geht auf Mustafa los...

Und dann das: Als Strafe für die ganzen schönen und vor allem unschönen Szenen, die Ramona mit Mustafa Alin (spielt "Mesut") drehen musste, setzte es in guter alter Erinnerung einen Kinnhaken und eine Tracht Prügel mit dem Blumenstrauß für den Schauspiel-Kollegen. Es hätte nicht besser im GZSZ-Drehbuch stehen können! Aber natürlich war das nur ein Spaß, denn die beiden verstehen sich blendend.
 
In der Folge 5818 am Freitag, 28. August, 19.40 Uhr, wird Ramona das letzte Mal als "Nele Lehmann" zusammen mit ihren Freunden bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"  zu sehen sein.

Werdet Ihr Ramona Dempsey vermissen?

%
0
%
0