Rebecca Mir schockt ihre Fans mit Fake-Bob

„Was haltet ihr von kurzen Haaren?“

Schnipp schnapp, Haare ab? Welche Frau stellt sich nicht manchmal vor den Spiegel und fragt sich, ob ihr nicht mal eine Typveränderung gut tun würde. Gerne holen wir dabei auch mal die Meinungen unserer Freundinnen ein. Wenn man fast eine halbe Million Facebook-Anhänger befragt, kann das Ergebnis schon sehr ausschlaggebend sein. Diese Erfahrung hat jetzt auch Rebecca Mir gemacht.

„Was haltet ihr von kurzen Haaren?“

Mit dieser unschuldigen Frage hielt Model und Moderatorin Rebecca Mir, 23, ihre Facebook-Anhängerschaft heute Abend auf Trab. Auslöser war ein Selfie, das die einstige „GNTM“-Kandidatin aus einem Wagen postete. Ihre lange Mähne steckt dabei noch im Jeanshemd fest – auf den ersten Blick macht es den Anschein, als würde die „taff“-Moderatorin auf einmal einen Bob tragen.

Der Schein trügt

Dachte sich wohl auch Rebecca selbst und fragte ihre treue Fangemeinschaft, wie der vermeintlich neue Look denn ankomme. Doch die Mehrheit scheint sich mit der kurzen Friese gar nicht anfreunden zu wollen. „Nö, lange Haare stehen dir besser“, „Tue das deinen schönen Haaren nicht an“, „Bitte nein, du hast so tolle Haare!“, sind nur einige der wenigen Kommentare, die ihr davon abraten, sich von der langen Mähne zu verabschieden.

 

Fans können beruhigt sein

Becci sieht es gelassen, hört wohl aber auf die Stimmen ihrer Facebook-Fans. „Ok, dann nicht“, schreibt sie eine Stunde nach dem Posten des Fotos. Mit diesem Spontaneinfall hat sie wohl nicht gerade punkten können. Vorerst gibt es Rebecca weiterhin mit langer Wallemähne.