Reise Inspiration: 7 Fakten zu Barcelona

Die schönsten Strände, das beste Bier und die leckerste Küche

Ein Ort mit reizvollen Kontrasten: Ultramoderne Turmbauten und markante Hochhäuser treffen auf einen gotischen Stadtkern und jede Menge mediterrane Lebensfreude - mehr (er)Leben geht nicht! Hier sind unsere 7 wichtigsten Fakten zu Barcelona

1. Für Bewegungsfreudige - Die Stadt "erfahren"

Mittlerweile kann man in Barcelona an vielen Ecken Fahrräder mieten und damit die Stadt erkunden. Bitte beim Cruisen aber aufpassen, die Autofahrer übersehen die ungewohnten Radler nach wie vor gerne. Ansonsten kommt man auch sehr gut mit Metro und Bus durch die City. Tipp: Wer eine Hop-On/Hop-Off Tour (die blaue Linie fährt in den Norden, die rote in den Süden der Stadt) bucht, sieht in kürzester Zeit die schönsten Hotspots. Tickets gibt es ab 27 oder 38 Euro (2 Tage).

2. Für Romantiker - Schönes und Kitschiges entdecken

Ob exklusive Geschäfte im oberen Teil Barcelonas, alteingesessene kleine Läden oder Kolonialwarenhändler in den Gasssen der Altstadt - in der 1,6-Millionen-Einwohner-Metropole macht Shoppen viel Spaß. Allerdings ist die zweitgrößte Stadt Spaniens kein Schnäppchen-Paradies, vieles ist teurer als bei uns.

3. Für Verspielte - Park Güell

Gigantische Grotten, Arkaden, Drachenfiguren: Hier hat sich der katalanische Künstler Antoni Gaudí ausgetobt. Der Park ist eine einzigartige Verbindung zwischen Architektur und Natru, thront leicht erhöht über der Stadt und begeisterte schon Salvador Dalí. Im Sommer von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

4. Für Genießer - Katalanische Küche de luxe

Auf den Märkten, in Läden und später in den Restaurants: Das Talent, aus einfachen Zutaten tolle Gerichte zu zaubern, ist ein Merkmal der regionalen Küche. In unzähligen Bars und Lokalen der Stadt gibt es täglich günstige Mittagsmenüs (Menú del día) schon ab 8 Euro, inklusive Getränk.

5 Für Wagemutige - Menschenpyramiden

Die "Castells" werden traditionell bei zahlreichen Festen gebildet, wobei die Teilnehmer dabei jeweils auf die Schultern der unteren steigen, bis eine gewisse Höhe erreicht ist. Symbolisch steht das für die eigenständige Kultur und Zusammengehörigkeit Kataloniens.

6. Für Bierkenner - Una cerveza, por favor!

Genau, ein Bier bitte! Unglaublich: Der erste Bierbrauer Barcelonas kam 1851 aus dem Elsass und braute unter der Marke Moritz. Ebenso hat auch das berühmte Estrella Damm Bier hier seinen Ursprung. In roten Dosen (oder Flaschen mit Stern, ab ca. 2,50 Euro) erhältlich.

7. Für Strandliebhaber - Nur 10 Minuten vom Zentrum entfernt

Wer sich im Meer abkühlen will, hat verschiedene Möglichkeiten: Ob Barceloneta (gelbe Linie, L4, 4,2 km Sandstrand), Icària, Mar Bella (FKK) oder Stiges, außerhalb von Barcelona - überall kann schön gebadet und entspannt werden.