Rezept-Tipp: Domates Soslu Köfte - Fleischbällchen in Tomatensauce

Ein Hauch von Istanbul für zu Hause

Typisch türkisch: Kulinarische Spaziergänge und Originalrezepte: Mit der Gratis-App zum Buch habt ihr euren kulinarischen Reiseführer auch unterwegs immer dabei!

Wir lieben Meze! Nirgendwo werden die kleinen Vorspeisen, Salate, Dips und Häppchen so bunt, köstlich und fantasievoll zubereitet wie in Istanbul. Wir holen uns das Lebensgefühl der Metropole am Bosporus nach Hause - mit Domates soslu Köfte!

Zutaten

für 4 Personen

Für die Fleischbällchen:
400 g mageres Rinderhackfleisch
1 Ei (Größe S)
Salz
Pfeffer
je 1 Msp. gemahlener Kumin, Zimt und Nelken
2 EL Olivenöl

Für die Tomatensauce:
750 g Tomaten
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
2 EL Pinienkerne
1 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
Basilikumblätter

Zubereitung

ca. 45 Min.
Pro Portion ca. 365 kcal

1 Für die Fleischbällchen Hackfleisch, Ei, 1⁄2 TL Salz, Pfeffer und die Gewürze in einer Schüssel mindestens 10 Min. glatt verkneten. Aus dem Teig 24 kleine Fleischbällchen formen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bällchen rundum farblos anbraten (nicht durchgaren). Auf einem Teller beiseitestellen.

2 Für die Tomatensauce die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, halbieren, die Kerne und die Stielansätze entfernen. Das Fruchtfleisch fein hacken. Die Schalotten und den Knoblauch schälen. Die Schalotten fein würfeln, den Knoblauch fein hacken. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten und auf einem Teller abkühlen lassen.

3 Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Den Knoblauch kurz mitdünsten und die Tomaten untermischen. Die Sauce offen ca. 5 Min. köcheln. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Fleischbällchen in der Sauce zugedeckt in ca. 10 Min. gar ziehen lassen, dabei ab und zu wenden. Mit Pinienkernen und Basilikumblättern bestreut servieren.

Noch mehr tolle Rezepte, Spaziergänge und kulinarische Tipps gibt es in „Meze in Istanbul“ von Petra Casparek, Erika Casparek-Türkkan und Taneli Türkkan, GU Verlag.