Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Rolf Scheider: Ist er der neue Ross Antony?

Exklusiv bei OK! verraten Ex-Dschungelcamper, wieso Rolfe es weit schaffen wird

Nacktmodel Micaela Schäfer belegte 2012 den vierten Platz. Radiomoderator Peer Kusmagk wurde 2011 Dschungelkönig. Die Dschungelkönigin 2014, Melanie Müller, ist schon gespannt, wer ihr Nachfolger wird. Sängerin Kim Gloss holte sich 2012 den zweiten Platz. Moderator Jochen Bendel schaffte es 2014 auf den dritten Platz. Model Gitta Saxx wagte sich 2011 in den Dschungel, musste das Camp aber früh verlassen. 

Während die Kandidaten in Australien ihre letzten Stunden in Freiheit genießen, fiebern ehemalige Dschungelcamp-Bewohner schon eifrig mit, wer sich in diesem Jahr wohl die Dschungelkrone holt. Und einer ist besonders häufig unter ihren Top-3-Favoriten: Casting-Director Rolf Scheider, 58! Einige finden sogar, dass er wie Ross Antony ist, der 2008 Dschungelkönig wurde.

Micaela Schäfer schätzt Rolfes lockere Art

Der frühere Juror von "Germany's Next Topmodel" hat eindeutig die Promi-Sympathien auf seiner Seite. So findet Micaela Schäfer, 31, im OK!-Talk: 

Ich kenne ihn persönlich und finde seine lockere Art sehr angenehm. Er wird mit seiner lustigen Art die Dschungelbewohner zum Lachen bringen und hat sicher auch sehr viel zu erzählen. Er nimmt sich selbst nicht zu ernst und das finde ich gut an Rolfe. Er ist umgänglich und wird im Dschungel gut zurecht kommen.

Peer Kusmagk findet Rolf Scheider "unterhaltsam und frech"

Auch Peer Kusmagk, 39, glaubt, dass es "Rolfe" ganz weit schaffen kann: 

Er hat gute Chancen, der ist wie Ross Antony ein bisschen durchgeknallt und "Everybody's Darling". Er ist unglaublich unterhaltsam, frech und geradeaus.

Melanie Müller sagt: "Er ist einfach super"

Peer muss es ja wissen, schließlich wurde er selbst vor vier Jahren Dschungelkönig! Auch Dschungelkönigin Melanie Müller, 26, votet übrigens für Rolf Scheider: 

Er ist einfach super. Total witzig und fair. Das wird bei den Zuschauern gut ankommen.

Kim Gloss mag Rolfs gute Laune

Ex-"DSDS"-Kandidatin Kim Gloss, 22, nominiert den quirligen Mann mit der großen Brille ebenfalls unter die besten Drei: 

Weil er einfach lustig ist und wahrscheinlich viel gute Laune ins Camp bringen wird. 

Jochen Bendel: "Er ist sich für nix zu schade"

Moderator Jochen Bendel, 47, glaubt auch an Rolf - zumindest, wenn er eine Sache in den Griff kriegt...

Der ehemalige GNTM-Juror mit dem gekünstelten französischen Akzent legt ein großes Pfund in die Dschungelcamp-Waagschale: Er ist sich für nix zu schade! Der sympathische Exzentriker redet gerne viel wirres Zeug und hat wegen seiner mitfühlenden Art großes Camp-Mutti-Potenzial. Hoffentlich hat Rolf aus einer Teilnahme bei "Der Alm" (ProSieben) etwas gelernt. Dort haben ihn die genervten Zuschauer nach der Hälfte der Zeit rausgewählt.

Gitta Saxx: "Ein bisschen wie Ross Antony"

Und dann gibt es noch Rückenwind von Jochens guter Freundin Gitta Saxx, 49. 

Ich glaube, dass er gewinnen kann. Er hat eine lustige, flapsige Art und ist ein bisschen wie Ross Antony.  

Die RTL-Show "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" startet am Freitag, 16. Februar, um 21.15 Uhr auf RTL.