Rosario Dawson adoptiert 12-Jährige Tochter

Die Schauspielerin ist selbst ein adoptiertes Kind

Hollywood-Star Rosario Dawson ist plötzlich Mama! Wie mehrere Quellen gegenüber "Us Weekly" bestätigen, hat die 35-Jährige ein 12-Jähriges Mädchen adoptiert.

Rosario ist selbst adoptiert

Die Ex-Freundin von Gerard Butler sei schon immer ein Familienmensch gewesen und hat sich aus einem besonderen Grund für eine Adoption entschieden. Rosario Dawson ist nämlich selbst von ihrem Vater adoptiert worden.

Sie wollte schon immer adoptieren

"Ich hatte die Idee immer im Hinterkopf, aber in der letzten Zeit habe ich immer mehr darüber nachgedacht", verriet der "Sin City"-Star schon 2008 gegenüber dem "Latina"-Magazin. Rosarios Mutter war im achten Monat schwanger, als ihr Vater sie adoptierte. Die Schauspielerin bezeichnet sich selbst als ein richtiges Papa-Kind. "Er war so schön. Ich wollte er sein. Ich liebe meinen Vater, er großartig zu mir. Ich war Daddys kleines Mädchen", schwärmt Rosario.

Neuer Lebensmittelpunkt: Ihre Tochter

Nun möchte sich Rosaio vollkommen auf ihre Tochter konzentrieren:

"Sie möchte mit ihrer Tochter die gleiche Beziehung haben, die sie zu ihrer Mutter hat", plaudert die Quelle weiter. 

Derzeit ist Rosario Dawson alleinerziehend; im vergangenen Jahr trennte sie sich vom "Slumdog Millionaire"-Regisseur Danny Boyle.

Würdet ihr ein 12-Jähriges Kind adoptieren?

%
0
%
0