Rosie O'Donnell: Ihre Tochter Chelsea wird vermisst!

Die 17-Jährige wurde zuletzt vor einer Woche mit ihrem Hund gesehen

Rosie O'Donnell (Mitte) ist verzweifelt: Ihre Tochter Chelsea (r.) wird seit knapp einer Woche vermisst! De 17-Jährige soll ihre Medikamente nicht mehr genommen haben und benötigt daher dringend medizinische Betreuung. Für Rosie O'Donnell ist das Verschwinden ihrer Tochter ein großer Schock.

Rosie O'Donnell, 53, ist am Bangen und Hoffen: Ihre Tochter Chelsea ist seit Anfang vergangener Woche spurlos verschwunden. Dies teilte die Schauspielerin und Moderatorin nun auf Twitter und ihrer Website mit. Nun nimmt die US-Polizei die Suche nach der 17-Jährigen auf.

Chelsea und ihr Hund sind verschwunden

Chelsea soll mit ihrem Hund "Bear" unterwegs gewesen sein, kam jedoch nach dem Spaziergang nicht wieder nach Hause. Wie Rosie O'Donell auf ihrer Website erklärte, haben Behörden bereits am Sonntag in Nyack, New York, mit der Suche begonnen. Auf Facebook schreibt die Mutter von fünf Adoptivkindern:

Chelsea und ihr Hund Bear - zuletzt gesehehen in New York City - bitte ruft mich unter 845-358-0206 or 911 an

 

 

Die 17-Jährige habe einen schwarzen Kapuzenpullover, Jeans und einen schwarzen Rucksack getragen, als sie mit ihrem schwarz-braunen Therapiehund das Haus der Familie nördlich von New York verließ.

Die 17-Jährige benötigt ihre Medikamente!

Doch als wäre das Verschwinden des Teeanagers nicht schon schlimm genug, heißt es zudem, dass Chelsea ihre Medikamente nicht mehr genommen habe dringend medizinische Betreuung benötige.

Bleibt zu hoffen, dass Rosie O'Donell ihre Tochter bald wieder in die Arme schließen kann!