Royal Tea-Party! Brangelina treffen Prinz William und Kate

Im Kensington Palace diskutierten die Paare über das Problem des illegalen Wildtier-Handels

Endlich! Zum ersten Mal trafen Prinz William, 33, Herzogin Kate, Brad Pitt, 51, und Angelina Jolie, 40, aufeinander. Am Freitag, 26. Juni, setzten sich die beiden Paare bei einer Tasse englischem Tee gemütlich zusammen. Das Meeting hatte allerdings einen ernsten Hintergrund, denn die beiden einflussreichen Paare suchen jetzt gemeinsam nach einer Lösung, um den illegalen Wildtier-Handel zukünftig zu vermindern und möglichst ganz zu stoppen.

William und Kate waren sehr aufgeregt

Der Herzog und die Herzogin von Cambridge haben Brad Pitt und Angelina Jolie im Kensington Palace am Freitagnachmittag getroffen. Sie diskutierten ihr gemeinsames Interesse, den illegalen Handel von Wildtieren zu bekämpfen“, bestätigte ein Pressesprecher gegenüber dem amerikanischen Magazin „Us Weekly“.

Wie ein Insider weiter verriet, sollen William und Kate sehr aufgeregt gewesen sein, das Schauspieler-Paar zum ersten Mal zu treffen. Der gesamte Jolie-Pitt-Klan war zwar mit nach London gereist, die Kinder von Brangelina waren bei der inoffiziellen Zusammenkunft allerdings nicht dabei. Nur der kleine George dürfte die Hollywood-Stars treffen.

Für die kleine Charlotte gab es ein Geschenk

Und selbstverständlich sind die 40-Jährige und ihr Ehemann nicht mit leeren Händen erschienen. Zur Geburt von Prinzessin Charlotte Elizabeth Diana gab es ein nachträgliches Geschenk. Und laut der Quelle der „Us Weekly“ haben sich die beiden Paare blendend miteinander verstanden: „Brad und Angelina haben sehr viel mehr Zeit mit dem Herzog und der Herzogin verbracht, als geplant war. Am Ende blieben sie mehrere Stunden“.

Vielleicht ist das ja der Beginn einer großen Royal-Hollywood-Freundschaft.