Herzogin Camilla: Traurige Gewissheit

Herzogin Camilla: Traurige Gewissheit - Absage schockt Fans

Wie geht es Herzogin Camilla, 74, wirklich? Um ihre Gesundheit gibt es seit Tagen wilde Spekulationen. Ihre neueste Entscheidung dürfte diese nicht beruhigen.

  • Herzogin Camilla begleitet Ehemann Prinz Charles normalerweise zu den meisten seiner öffentlichen Auftritte.
  • Oft ist sie aber auch ohne ihn unterwegs. 
  • Vor einigen Wochen war sie an Corona erkrankt.

Herzogin Camilla: Neue Hiobsbotschaft

Herzogin Camillas Gesundheit beschäftigt ihre Fans schon seit Wochen. Erst vor Kurzem hatten sie beim Empfang zum Weltfrauentag gemerkt, dass Camillas Hände ungewöhnlich zitterten. Während die Herzogin selbst damals noch ironische Witze machte, dass es gut sei zu wissen, dass Emerald Fennell, die Camilla in "The Crown" spielt, jederzeit für sie einspringen könne, waren ihre Fans seither in großer Sorge. Manche vermuteten schon, dass Camilla an einem Tremor leiden könnte. Ein offizielles Statement des Palastes zu einer möglichen Erkrankung der Herzogin gab es bis jetzt nicht. Doch eine Entscheidung, die Camilla nun getroffen hat, dürfte ihre Fans weiter beunruhigen

Wilde Spekulationen um ihren Zustand

Denn schon vor Camillas Auftritt beim Empfang zum Weltfrauentag war ihre Gesundheit immer wieder Thema. Vor einigen Wochen waren Prinz Charles und sie positiv auf das Coronavirus getestet worden, wie genau die Krankheit bei den beiden verlief, darüber ist nichts bekannt. Fest steht allerdings: Wegen ihres hohen Alters gehört Camilla genau so wie Charles und die Queen zur Risikogruppe, bei der eine Infektion mit dem Virus mit größerer Wahrscheinlichkeit Langzeitfolgen haben kann. Eine Erklärung für das Zittern ihrer Hände ist das an sich aber noch nicht. Und zuletzt wirkte Camilla bei offiziellen Auftritten, etwa beim Gottesdienst in der ukrainischen Orthodoxen Kirche in London, recht gesund. Doch nun gibt es Nachrichten aus dem Clarence House, die nicht dafür sprechen, dass es der Herzogin wirklich gut geht.

Sie muss einen wichtigen Termin absagen

Eigentlich stand für heute (16. März) ein wichtiger Termin in Camillas Kalender. Beim Cheltenham Festival hätte sie die Siegertrophäen überreichen sollen. Das prestigeträchtige Pferderennen ist für die so rennsportbegeisterte Camilla eigentlich ein Pflichttermin. Doch nun wurde bekannt, dass die Herzogin von Cornwall das Event nicht besuchen wird. Was steckt dahinter?

Royal-Reporter Richard Palmer schrieb auf Twitter: "Die Herzogin von Cornwall hätte heute eigentlich das Cheltenham Festival besuchen sollen, hat aber abgesagt. Es heißt, sie versuche sich zu schonen, während sie sich von ihrer Covid-19-Erkrankung im letzten Monat erholt." Schon bei einem Auftritt gestern habe es so ausgesehen, als ob Camilla mit Problemen zu kämpfen hatte, schreibt der Reporter weiter. Für alle, die sich um die Gesundheit der Herzogin Sorgen machen, sind das keine guten Nachrichten. Wir wünschen Camilla, dass es ihr schnell wieder besser geht und wir sie möglichst bald wieder im Rampenlicht sehen können. 

The Duchess of Cornwall had been due to attend the Cheltenham Festival today but she has pulled out. It’s understood she is trying to pace herself as she recovers from the bout of Covid-19 she had last month. She had looked as if she was struggling at an engagement yesterday.

— Richard Palmer (@RoyalReporter) March 16, 2022
: Twitter 
Lade weitere Inhalte ...