Herzogin Kate: Baby-News am Valentinstag!

Herzogin Kate: Baby-News am Valentinstag! - Die Freude im Palast ist groß

Diesen Valentinstag werden Herzogin Kate, 40, und Ehemann Prinz William, 39, so schnell wohl nicht vergessen. Denn passend zum Fest der Liebe und der Verliebten erreichte sie eine zuckersüße Nachricht.

  • Herzogin Kate und Prinz William sind seit zehn Jahren verheiratet.
  • Das Paar hat drei gemeinsame Kinder: Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis.
  • Immer wieder gibt es Gerüchte, dass die Cambridges weiteren Nachwuchs planen könnten.
     

Herzogin Kate: Wundervolle Neuigkeiten

Herzogin Kate liebt Kinder einfach über alles. Erst vor Kurzem war Kate als Host der Serie "CBeebies Bedtime Stories" unterwegs und las eine süße Gute-Nacht-Geschichte vor. Was sonst nur Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis zu hören kriegen, darüber durften sich nun Kinder in ganz Großbritannien freuen. Wer Kate beim Vorlesen beobachtete, dem war sofort klar, wie sehr die Herzogin von Cambridge Kinder liebt und dass sie es unglaublich genießt, ihnen eine Freude zu machen. So sehr, dass sie nun doch noch einmal selbst über ein Baby nachdenkt? Pünktlich zum Valentinstag gab es gestern (14. 2.) wunderschöne Nachrichten aus dem Kensington Palast.

Herzogin Kate: Familienplanung abgeschlossen?

Royal-Fans spekulieren bereits seit langem darüber, ob William und Kate ihre Familienplanung wirklich schon abgeschlossen haben. Immerhin: In Interviews hatten sie einem vierten Kind bisher keine klare Absage erteilt. Kein Wunder also, dass die Gerüchteküche um ein weiteres Cambridge-Baby immer weiter brodelt. Ende letzten Jahres etwa, als Kate beim Shopping mit ihren Kindern in London gesehen wurde, meinten einige findige Twitteruser bereits ein Babybäuchlein bei der Herzogin erkennen zu können. Das stellte sich zwar als falscher Alarm heraus, doch ganz aufgegeben haben die Royal-Fans die Hoffnung auf weiteren Nachwuchs für William und Kate noch nicht. Und nun gibt es eine neue Entwicklung.

Herzogin Kate: Ändert sich jetzt alles?

Denn ausgerechnet am Valentinstag wurde bekannt, dass Kate sich über Baby-News freuen darf. Ihre ehemalige Privatsekretärin Rebecca Priestley ist wieder Mutter geworden. Von 2011 bis 2017 arbeitete sie für Kate, soll in dieser Zeit eine enge Vertraute für sie geworden sein. Der kleine Patrick Michael Walter ist bereits das zweite Kind für Rebecca Priestley und ihren Mann Adam. 

Der kleine Junge kam schon am 27. Januar zur Welt, doch erst am 14. Februar wurde die Geburt offiziell bekannt gegeben. Kate und William sollen sich sehr über die Nachricht gefreut haben, berichtet unter anderem der "Express". Denn Rebecca gilt als so enge Vertraute von Kate, dass sie 2017 nicht nur mit dem "Royal Victorian Order" ausgezeichnet wurde, sondern auch im St. James’s Palast heiraten durfte - eine Ehre, die nur den aller engsten Vertrauten der Königsfamilie vorbehalten ist. 

Gut möglich also, dass die Cambridges sich über die Baby-News ganz besonders gefreut haben. Und wer weiß, vielleicht war das für Kate und William ja auch eine Gelegenheit, noch einmal intensiv darüber nachzudenken, ob sie sich nicht doch ein viertes Kind vorstellen können. Immerhin wird auch Nesthäkchen Prinz Louis in diesem Jahr schon vier Jahre alt. Durchaus vorstellbar, dass die süßen Neuigkeiten am Valentinstag in Kate jetzt erneut den Wunsch geweckt haben, noch mal ein Baby auf dem Arm halten zu wollen. 

Verwendete Quellen: Express  

Lade weitere Inhalte ...