Herzogin Kate: Traurige Enthüllung! "Ihn so verzweifelt zu sehen, war hart"

Herzogin Kate: Traurige Enthüllung! "Ihn so verzweifelt zu sehen, war hart" - So sehr setzt ihr der Zoff mit Prinz Harry zu

Herzogin Kate, 39, und Prinz Harry, 37, sollen sich einst sehr nahe gestanden haben, doch diese Zeiten sind spätestens seit dem Megxit vorbei. Wie schlecht es der Ehefrau von Prinz William, 40, damit geht, enthüllte eine Vertraute jetzt.
  • 2018 gaben sich Meghan Markle und Prinz Harry das Ja-Wort
  • Anfang 2020 verkündeten die Sussexes ihren Royal-Rückzug
  • Seitdem soll auch das Verhältnis zwischen Harry und Prinz William angespannt sein, worunter vor allem auch Ehefrau Herzogin Kate leiden soll

Herzogin Kate: Tief verletzt von Prinz Harry

Dass Prinz William und Prinz Harry unter ihrem Zerwürfnis leiden dürften, erklärt sich wohl von selbst. Die beiden Brüder galten vor allem nach dem tragischen Tod ihrer Mutter Lady Diana (†36) stets als unschlagbares Duo, bis der Megxit und nicht zuletzt das medienwirksame Oprah-Interview Anfang des Jahres dafür gesorgt haben sollen, dass sich der Thronfolger und der Royal-Aussteiger nicht mehr allzu viel zu sagen haben. In den Augen vieler Royal-Fans ist die Schuldige für die ganze Misere Meghan Markle.

Prinz William soll laut verschiedener Insider-Berichte von Anfang an nicht sonderlich begeistert von seiner Schwägerin gewesen sein und habe seinem jüngeren Bruder angeblich sogar von einer Ehe abgeraten. Abgesehen von dem Thronfolger, soll aber auch dessen Ehefrau Herzogin Kate sehr unter dem andauernden Kontaktabbruch mit ihrem Schwager Harry leiden. Die Dreifach-Mama und der Herzog von Sussex sollen sich bis dato ebenfalls sehr gut verstanden haben, Kate soll zu den engsten Vertrauen des 37-Jährigen gehört haben - bis zur Hochzeit mit Meghan Markle.

Herzogin Kate: Wegen Prinz Harry - "Es war hart"

Nach dem Megxit und dem Umzug der Sussexes nach Kanada, soll Herzogin Kate damals bittere Tränen vergossen haben. Ein Insider hatte weig später gegenüber der "UsWeekly" erzählt: "Sie wünschte, sie könnte mit Harry sprechen. Sie vermisst ihn und fürchtet, ihm nie wieder nahe zu sein."

Abgesehen davon, dass Herzogin Kate sehr verletzt darüber sein soll, dass sich Prinz Harry unter anderem auch von ihr abwandte, sei sie laut "People" auch "wirklich, wirklich verärgert" über die Entfremdung der Sussexes von der königlichen Familie. Doch damit nicht genug: Die Tatsache, ihren Ehemann Prinz William so unter dem Streit mit seinem Bruder leiden zu sehen, sei besonders schwer für die 39-Jährige. Ein Palast-Insider berichtet:

Sie war verärgert, weil William so verärgert war. Ihren Mann so verzweifelt zu sehen, war hart.

Ob sich das Verhältnis zwischen den einstigen "Fab Four" jemals wieder einpendeln wird, bleibt wohl abzuwarten. Aktuell sieht es leider nicht danach aus ...

Verwendete Quellen: UsWeekly, People

Mehr zu den britischen Royals liest du hier:

Meghan Markle: Abgekarteter Plan um Lilibet?

Herzogin Kate: Große Reue nach Fehler

Meghan Markle: Lüge aufgeflogen! "Hasse, was aus ihr geworden ist"

Lade weitere Inhalte ...