Herzogin Kate: Wichtige Entscheidung - und sie verlässt sich auf George 

Herzogin Kate: Wichtige Entscheidung - und sie verlässt sich auf George  - So sehr vertraut sie ihrem Sohn

Herzogin Kate, 40, beginnt immer mehr ihren ältesten Sohn darauf vorzubereiten, dass er eines Tages König werden wird. Doch die Dreifach-Mama schafft es geradezu perfekt, wichtige Familienentscheidungen mit spielerischen Elementen für Prinz George, 8,  zu verbinden. 

  • Herzogin Kate und Prinz William haben drei Kinder: George, Charlotte und Louis.
  • Im vergangenen Sommer sah man George ungewohnt oft in der Öffentlichkeit.
  • Nun wurde bekannt, dass er und seine Geschwister hinter den Kulissen eine wichtige Aufgabe übernommen hatten. 

Herzogin Kate: Zauberhafter Auftritt von George

Herzogin Kate und Prinz William scheinen immer mehr Dinge in der Erziehung ihres Sohnes George zu verändern. Das wurde schon in diesem Sommer deutlich. So ist nun bekannt, dass George inzwischen weiß, dass er eines Tages König werden wird und sein Leben deshalb alles andere als normal ist. Dass das allerdings auch den ein oder anderen Vorteil haben kann, durfte George während der Fußball-EM erfahren.

Dort nahmen seine Eltern mit ins Stadion und der kleine Prinz begeisterte mit seinen Emotionen eine ganze Nation. Der Auftritt war auch ein klares Zeichen dafür, dass William und Kate ihren beiden älteren Kindern den Umgang mit der Öffentlichkeit - zumindest in kleinen Dosen - durchaus zuzutrauen scheinen. Und nun hat Kate was das angeht, noch einen weiteren wichtigen Schritt getan.

Herzogin Kate: Schwere Entscheidung

Am 9. Januar stand für Kate ein besonders wichtiger Termin an: Die Herzogin wurde stolze 40 Jahre alt! Zu diesem Anlass ließ der Kensington-Palast neue Fotos von Kate anfertigen. Star-Fotograf Paolo Roversi bat Kate vor seine Linse und das Ergebnis ließ Fans der Herzogin ausrasten. Der Fotograf habe Kates Anmut und ihre fröhliche Art einfach perfekt eingefangen, fanden viele, die von den drei Porträtfotos, die letztlich veröffentlicht wurden, vollends begeistert waren.

Die Auswahl muss riesig gewesen sein, denn Paolo Roversi erzählte später, dass er allein 250 Schwarz-Weiß-Bilder von Kate gemacht hat. Dazu kommen noch die Farbfotografien. Sich dabei für am Ende nur drei Fotos zu entscheiden, war wohl keine leichte Aufgabe. Doch nun kommt ein weiteres interessantes Detail ans Licht, das den Fotos noch einmal eine ganz neue Bedeutung gibt. 

Herzogin Kate: Damit hat niemand gerechnet

Royal-Experte Christopher Andersen enthüllte im Podcast "Royally Us" wie die Auswahl der Fotos ablief - und die geschah ganz anders, als man sich das vorstellen würde. Denn bei einem Bild traf nicht Kate selbst die Entscheidung, sondern überließ ihren drei kleinen Kindern die Wahl. Christopher Andersen erklärte:

Und dann gibt es da noch das Bild, das tatsächlich von George, Charlotte und Louis ausgesucht wurde, ein Close-up informell, auf dem sie direkt in die Kamera schaut und so aussieht, wie wir sie alle kennen.

Wie süß! Der Begeisterung der Royal-Fans nach zu urteilen, haben George und seine Geschwister die absolut goldrichtige Wahl für ihre Mutter getroffen. 

Verwendete Quellen: Express

Lade weitere Inhalte ...