Herzogin Meghan: "Absicht" - Geheimnis um royalen Dresscode gelüftet

Herzogin Meghan: "Absicht" - Geheimnis um royalen Dresscode gelüftet

Die ersten drei Folgen der Enthüllungsdokumentation "Harry & Meghan" sorgten bisher für reichlichen Gesprächsstoff. Auch Herzogin Meghan, 41, verriet einige Hintergrundinformationen zu ihrem damaligen Auftreten als Mitglied der königlichen Familie. Wollte sie sich anpassen?

Prinz Harry & Herzogin Meghan: So privat wie noch nie zuvor!

Anfang Dezember schockierten der Herzog und die Herzogin von Sussex ihre Fans und das britische Königshaus mit der Veröffentlichung der ersten beiden Trailer zu ihrer skandalösen Netflix-Dokumentation "Harry & Meghan". Schon in den Vorfilmen zeigten die zweifachen Eltern sich mit unbekannten Bildern von ihrer privaten Seite

Somit teilte das Paar in dem Ersten erschienenen Teil auch ihre Liebesgeschichte. Bevor ihre Beziehung öffentlich gemacht wurde, lernte auch die Familie des Prinzen seine neue Angebetete kennen. "Sie waren wohl überrascht, dass ein Rotschopf eine so schöne und intelligente Frau abkriegen würde", berichtete der 38-Jährige und teilt seine Vermutung, dass seine Familie geglaubt haben mag, dass die Beziehung nicht halten wird. 

Herzogin Meghan: Farbliches Durcheinander bei den Royals!

Es kam jedoch anders als erwartet und die Beziehung der ehemaligen "Suits"-Darstellerin und des Prinzen wurde öffentlich gemacht . Kurze Zeit später folgte schon die Verlobung im Jahr 2017. Das beinhaltete einen Lebenswandel für die Amerikanerin. Meghan war nicht nur bei öffentlichen Auftritten Teil der königlichen Familie, sie musste sich zudem an bestimmte Regeln halten. Wie die 41-Jährige in der Enthüllungsdokumentation berichtet, beinhaltet eine dieser Regeln auch die Farbauswahl der Garderobe. 

Man kann nicht die gleiche Farbe wie Ihre Majestät tragen!

Damit wies sie auf die verstorbene Queen Elizabeth II. hin, die zu ihrer Lebenszeit für ihre bunte Kleiderauswahl bekannt war. Auch die anderen Royals orientierten sich laut Meghan eher an den fröhlichen und bunten Farben. "Ich wollte dazu passen und die Familie nicht blamieren", begründete sie weiter und erklärte damit, warum die Frau an Prinz Harrys Seite farblich meistens nicht auffiel. Die eintönige Auswahl ihrer Kleidung war somit bewusst gewählt. 

Harry & Meghan: Weitere Enthüllungen der Royals?

Am 15. Dezember erscheinen die letzten drei Folgen der dramatischen Serie der Sussexes auf Netflix. Ob und wie das britische Königshaus auf die Enthüllungen reagieren wird, bleibt somit noch abzuwarten. Insider sind sich jedoch sicher – die Retourkutsche für Harry und Meghan wird folgen.

Verwendete Quellen: Netflix-Doku "Harry & Meghan", DailyMail

Lade weitere Inhalte ...