Herzogin Meghan & Prinz Harry: Polizei ermittelt - Flucht aus der Luxus-Villa

Herzogin Meghan & Prinz Harry: Polizei ermittelt - Flucht aus der Luxus-Villa

In ihrer Wahl-Heimat wollen die Sussexes nicht bleiben. Prinz Harry, 38, wittert darin eine Chance, um Herzogin Meghan, 41, und von einer England-Rückkehr zu überzeugen. 

Prinz Harry & Herzogin Meghan: Unglücklich in Montecito

Hier wollten sie so richtig glücklich werden – doch ihr Traumhaus wurde zum Albtraum: Herzogin Meghan und Prinz Harry wollen ihre Luxus-Villa in Montecito wieder verkaufen! Wie "The Sun" berichtet, finden die Exil-Royals das 14-Millionen-Dollar Anwesen "nicht mehr passend". Eine höfliche Umschreibung dafür, dass die beiden dort einfach total unerwünscht sind!

Denn: Seit die Sussexes nach Montecito gezogen sind, ist in dem Ort nichts mehr, wie es war! Die prominenten Anwohner dort schätzten die Stadt in der Nähe von Santa Barbara für ihre Privatsphäre und Ruhe. Aber mit Meghan und Harry fielen auch Journalisten, Fotografen – und Einbrecher in dem Ort ein!

"Niemand will die beiden mehr hier haben"

Die Polizei kommt mit den Ermittlungen nicht mehr hinterher, sie installierte jetzt sogar Überwachungskameras zum Scannen von Nummernschildern. "Niemand will die beiden mehr hier haben", verrät eine Nachbarin der Sussexes.

Sie haben nicht nur Chaos hierher gebracht, sondern sind auch noch total arrogant, benehmen sich, als seien sie was Besseres. Ich bin froh, dass Meghan & Harry In ihrer Wahl-Heimat wollen die Sussexes nicht bleiben. Harry wittert darin eine Chance, um Meghan von einer England- Rückkehr zu überzeugen sie umziehen.

Das soll auch der Grund sein, warum Meghans und Harrys direkte Nachbarn, Katy Perry und Orlando Bloom, die beiden überhaupt nicht leiden können. Höchste Zeit also, um die Flucht zu ergreifen! Als neue Heimat hatten die beiden zunächst Hope Ranch auserkoren, eine Gegend in Kalifornien. Aber: Die Immobilien-Preise sind dort noch höher als in Montecito – und auch dort wollen potenzieller Nachbarn sie nicht haben!

Prinz Harry: Rückkehr nach England? 

Laut "Daily Mail" haben die Hope- Ranch-Anwohner keine Lust auf den "Pormi-Zirkus", den Harry und Meghan mitbringen würden. Kehren die Sussexes nun etwa nach England zurück? Ein Bekannter der beiden weiß:

Seit die Queen gestorben ist, denkt Harry immer häufiger darüber nach, zurückzukehren. Er vermisst seine Familie. Und in England hätten sie auch keine finanziellen Sorgen oder Probleme mit den Nachbarn mehr. Er hofft, dass diese Argumente Meghan endlich überzeugen.

Text aus der aktuellen OK!-Printausgabe von: Sophia Ebers

Weitere spannende Star-News liest du in der aktuellen OK! – Jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Lade weitere Inhalte ...