König Charles III.: Diese Entscheidung überrascht

König Charles III.: Verblüffende Entscheidung!

Mit dem Tod von Queen Elizabeth II. (†96) endete eine Ära. Nun ist König Charles III., 73, an der Spitze der Monarchie und trifft die Entscheidungen. Schnell war klar, der König will Dinge verändern.

König Charles III. will Veränderungen

Mit dem Tod von Queen Elizabeth II., die am 08. September 2022 friedlich auf ihrem Schloss Balmoral einschlief, standfest: Die britische Monarchie hat ein neues Oberhaupt: König Charles III. Am Morgen des 10. Septembers bestätigte das dann auch ein eigens zusammenberufener Rat. Millionen von Menschen verfolgten die Proklamation live vor den TV-Geräten. 

Von da an begann eine neue Ära, denn bisher saß noch niemand so lange auf dem Thron wie seine Mutter Elizabeth II. Es sind große Fußstapfen, die die Königin ihrem Sohn hinterlässt, doch schnell wurde klar, in die will der 73-Jährige gar nicht unbedingt treten. Der neue König will Veränderungen! Und das offensichtlich nicht nur für sein Land, sondern auch für sich privat.

König Charles III.: Kein Einzug in den Buckingham Palace

Dass König Charles III. und Queen Cosnort Camilla noch immer in ihrem Zuhause im Clarence House wohnen, hat gute Gründe. Der Buckingham Palace, der in der Regel die offizielle Residenz britischer Monarchen ist, befindet sich noch in Renovierung. Doch das ist offensichtlich nicht der einzige Grund, weshalb das Königspaar ihre Umzugskartons noch nicht gepackt hat. Die "Sunday Times" berichtet, dass Charles und Camilla nicht vorhaben, jemals in den Palast zu ziehen. Er sei "nicht mehr zweckdienlich", verrät ein Insider.

Weiter heißt es, dass sich der 73-Jährige im Clarence House, seinem aktuellen Zuhause, "sehr wohl" fühle. Der Palast hingegen sei nicht für ein modernes Leben geeignet und der Unterhalt des großen Gebäudes sei "nicht nachhaltig".

Nach den neuen Plänen soll der Buckingham Palast zum geschäftlichen Hauptsitz der Royal Family werden, von dem aus Charles seine Schreibtisch-Arbeit und repräsentativen Pflichten erledigen kann. Zusätzlich will der König den Palast das ganze Jahr über für öffentliche Besichtigungen zur Verfügung stellen.

Verwendete Quellen: Sunday Times

Lade weitere Inhalte ...