Oscar von Schweden: Entscheidung aus Sorge?

Oscar von Schweden: Entscheidung aus Sorge? - Möglich, dass Victoria eingegriffen hat

Oscar von Schweden, 5, fühlt sich bei öffentlichen Auftritten der Royals oft unwohl und zeigt das auch sehr offen. Hat seine Mutter Kronprinzessin Victoria, 44, nun eingegriffen, um ihrem Sohn einen unangenehmen Auftritt zu ersparen?

Oscar von Schweden: So schlecht geht es ihm wirklich  

Oscar von Schweden hat es nicht immer leicht. Als jüngster Sohn von Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel steht er oft unter Beobachtung der Öffentlichkeit, wenn die Familie gemeinsam einen Ausflug unternimmt. Doch im Gegensatz zu seiner älteren Schwester Estelle, die auf Veranstaltungen oder offiziellen Fotos immer breit grinsend zu sehen ist und es offensichtlich genießt, in der Öffentlichkeit zu stehen, scheint Oscar all das nicht so recht geheuer zu sein. Gerade in früheren Jahren verzog der kleine Prinz das Gesicht oft mürrisch, wenn er in der Öffentlichkeit fotografiert wurde, irgendwann musste sogar Victoria eingreifen und nahm ihren Sohn stets an die Hand, wohl um ihm Mut zu machen. Hat die Kronprinzessin nun wieder eine radikale Entscheidung getroffen, um eine Situation zu vermeiden, in der Oscar sich unwohl fühlt?

Oscar von Schweden: Victoria in Sorge 

Fakt ist: Victoria macht sich immer wieder Sorgen um ihren kleinen Sohn. Erst vor Kurzem wurde bekannt, dass Daniel und sie sich wegen Oscars Einschulung im kommenden Jahr bereits sehr viele Gedanken machen. Bei Estelle hatte es damals einen großen Medienrummel gegeben, den will Victoria für ihren Kleinen so gut wie möglich vermeiden. Denn obwohl Oscar zuletzt zumindest auf offiziellen Fotos stets glücklich wirkte, so wirklich angenehm scheint ihm zu viel Interesse an seiner Person immer noch nicht zu sein. Gut möglich also, dass das Königshaus in diesem Jahr eine schwerwiegende Entscheidung getroffen hat, wenn es um das offizielle Gruß-Foto zum Lucia-Tag geht.

Oscar von Schweden: Foto wirft Fragen auf 

Auf den ersten Blick sieht das Bild, das das Königshaus zum Luciatag veröffentlichte, wirklich sehr süß aus. Estelle und Oscar stehen beide vor einem großen, festlich geschmückten Weihnachtsbaum, Estelle trägt ein traditionelles weißes Gewand und der frech-grinsende Oscar hat sich offenbar in einen Weihnachtsmann verwandelt. Doch Estelle und Oscar wirken auf dem Foto trotz allem beide seltsam steif und scheinen sich irgendwie vom Hintergrund um sie abzuheben. Der Bommel von Oscars Mütze etwa wirft keinen Schatten auf seine Schulter, obwohl das bei den Lichtverhältnissen durchaus möglich wäre. Das wirft natürlich Fragen auf: Ist das Foto so etwa gar nicht entstanden? 

Oscar von Schweden: Hat Victoria eingegriffen? 

Immerhin wär es möglich, dass der Palast Oscar und Estelle einfach so fotografiert und den Weihnachtsbaum im Hintergrund erst nachträglich eingefügt hat. Für Oscar hätte das den großen Vorteil, dass er nicht für ein offizielles Foto posieren müsste, sondern einfach nur Bilder von sich machen lassen konnte, von denen der Palast hinterher das beste ausgewählt hat. Das hätte sicherlich ein wenig Druck aus der Situation genommen. 

Und auch wenn Oscar auf offiziellen Fotos zuletzt sehr souverän wirkte, wird ihm das so, wie wir ihn einschätzen, wohl immer noch am liebsten gewesen sein. Gut möglich also, dass Victoria sich absichtlich für diesen etwas anderen Weg entschieden hat, um es ihrem kleinen ein bisschen angenehmer zu machen. Das Bild der schwedischen Nachwuchs-Royals bleibt trotzdem wunderhübsch - ob es nun genau so entstanden ist oder ein wenig nachgeholfen wurde.

Lade weitere Inhalte ...