Prinz Charles: Schwerer Vorwurf! "Hat mein Liebesleben zerstört"

Prinz Charles: Schwerer Vorwurf! "Hat mein Liebesleben zerstört" - Eine Vertraute klagt an

Prinz Charles, 73, galt in seinen jungen Jahren als eine Art royaler Casanova. Schon vor seiner Ehe mit Prinzessin Diana (†36) machte er seiner heutigen Ehefrau Camilla, 74, Avancen, und hielt die Beziehung zu ihr auch als er verheiratet war weiter aufrecht. Nun erhebt eine Sängerin krasse Anschuldigungen gegen den Thronfolger.

  • Prinz Charles soll in seinen jungen Jahren sehr interessiert an Sängerin Sheila Ferguson gewesen sein.
  • Die beiden galten lange als gut befreundet.
  • Nun macht sie ihm Vorwürfe.
     

Prinz Charles: Turbulentes Liebesleben

Dass Prinz Charles bei seinen Landsleuten lange nicht sonderlich beliebt war, lag auch an seinem bewegten Liebesleben. Viele konnten ihm die Affäre, die er während seiner Ehe mit Prinzessin Diana hatte, nicht verzeihen. Und auch wenn es für Charles letztlich ein Happyend mit seiner großen Liebe gab, so wissen wir inzwischen: Bereits vor seiner Ehe mit Diana war Charles kein Kind von Traurigkeit.

Zwar enthüllte Royalexpertin Jennie Bond, dass Charles schon lange vor seinem ersten Treffen mit Diana den Druck, als Thronfolger endlich heiraten zu müssen, als extrem groß empfand. Doch das hat ihn nicht davon abgehalten, hin und wieder locker mit Frauen zu flirten, die er interessant fand. Und eine dieser Frauen erhebt nun öffentlich schwere Vorwürfe gegen den Prinzen von Wales.

Flirtete Charles mit dieser Sängerin?

Denn Charles galt in jungen Jahren als großer Fan der Band "The Three Degrees". Der Thronfolger soll von deren Musik so begeistert gewesen sein, dass er die drei Sängerinnen bat, auf seinem 30. Geburtstag aufzutreten. Vor allem eine von ihnen hatte es ihm besonders angetan: Sheila Ferguson. Die Sängerin und der Prinz sollen sich einst sehr gemocht haben, heißt es.

Doch steckte da vielleicht mehr dahinter? In seiner Kolumne "Palace Confidential" enthüllte Royal-Reporter Richard Eden nun, dass Charles Sheila heftige Avancen gemacht haben soll - angeblich habe der Thronfolger sogar mit ihr geflirtet. Das hatte Folgen, über die Sheila heute noch alles andere als glücklich ist, wie sie selbst sagt.

Er hat mein Liebesleben ruiniert und ich habe kein Problem damit, ihn bei unserem nächsten Treffen darauf anzusprechen.

 Doch was genau war passiert?

Diese Folgen hatte Charles Interesse

Dass Charles an Sheila interessiert war, soll in der Londoner High Society eine Zeit lang quasi als offenes Geheimnis gegolten haben. Für die Sängerin ergaben sich dadurch große Probleme. So schilderte sie einst, wie sie versuchte, in einem Klub mit einem Mann zu flirten.  "Ich bin einmal zu diesem Typen gegangen und habe ihn gefragt: 'Würdest du mit mir tanzen?' Und er sagte: 'Ich kann nicht mit dir tanzen, du bist der Liebling von Prinz Charles.'“

Eine bittere Abfuhr und wohl nicht die einzige, wie es scheint. Denn auch Jahre nach den Schlagzeilen über sie und Charles bekommt Sheila nach eigenen Aussagen die Folgen davon zu spüren - selbst beim Onlinedating. "Jedes Mal, wenn ich erzählt habe, wer ich bin, kam Charles Name auf. Ich dachte, ich würde nie jemanden finden." Die Sängerin zieht ein ernüchtertes Fazit:

Das hat mein Sexleben zerstört.

 Ob sie Charles wirklich jemals privat darauf angesprochen hat? Möglich wäre es in jedem Fall …

 Verwendete Quelle: Dailymail

Lade weitere Inhalte ...