Prinz Harry: Attacke auf William - "Was glaubst du, wer du bist?"

Prinz Harry: Attacke auf William - "Was glaubst du, wer du bist?" - Das war der Anfang vom Ende

Prinz Harry, 37, und Prinz William, 39, sollen völlig zerstritten sein. Jetzt gibt es neue Details darüber, wie der Zoff der beiden Brüder vor einigen Jahren begonnen haben soll.

Prinz Harry und Prinz William: Begann hier ihr Zoff?

Es ist kein Geheimnis, dass die Stimmung zwischen Prinz Harry und Prinz William in den letzten paar Jahren gewaltig gekippt ist. Die Brüder, die sich einst so nahe standen, sollen spätestens seit der Verkündung des Megxits im Frühjahr 2020 immer wieder aneinander geraten sein. Enthüllungs-Interviews und öffentliche Seitenhiebe haben nicht gerade zu einer Versöhnung beigetragen, auf die Royal-Fans vergeblich warten. Doch wann haben sich die beiden Prinzen eigentlich wirklich voneinander entfernt?

Christian Andersen packt jetzt über einen Vorfall im Jahr 2017 aus, der den Anfang vom Ende in Harrys und Williams Beziehung prophezeit haben soll. In seinem Buch "Brothers and Wives: Inside the Private Lives of William, Kate, Harry, and Meghan" behauptet der Autor, dass sich alles gändert haben soll, als Harry seinem Bruder im September jenen Jahres erzählt hat, dass er Meghan Markle, 40, heiraten will.

Prinz Harry: Ausraster vor Prinz William

William habe Harrys Entscheidung, Meghan einen Antrag zu machen, als zu überstürzt empfunden. Doch als er seinem kleinen Bruder von diesen Bedenken erzählte, reagierte dieser offenbar gar nicht gut auf die Kritik.

Prinz Harry war so aufgebracht, als sein älterer Bruder, Prinz William, seine schnelllebige Romanze mit Meghan Markle infrage stellte, dass er schrie: 'Was glaubst du eigentlich, wer du bist?‘

berichtet Andersen und beruft sich dabei auf die Aussagen mehrerer Palast-Insider. "Warum die Dinge überstürzen", habe William Harry nach seinem Ausraster nur gefragt. Doch der Schaden sei bereits angerichtet gewesen ...

Lade weitere Inhalte ...