Prinz Harry: Damit hat niemand gerechnet

Prinz Harry: Damit hat niemand gerechnet

Prinz Harry, 37, war kürzlich im Rahmen der Invictus Games in Düsseldorf unterwegs. Dort überraschte der Herzog von Sussex mit einem Statement, das so niemand erwartet hat.

Prinz Harry: Überraschendes Statement

Prinz Harry hat gerade jede Menge zu tun. Gemeinsam mit Herzogin Meghan ist er in Europa unterwegs, um verschiedene Wohltätigkeitsprojekte zu unterstützen. Während die Bühne bei der Eröffnung des "One Young World"-Gipfels in Manchester noch eindeutig seiner Frau gehörte, übernahm Harry selbst in Düsseldorf das Kommando.

Dort werden im kommenden Jahr die Invictus Games stattfinden, eine Wettkampfserie für verwundete Kriegsveteranen, die Harry mit ins Leben gerufen hat. Das Projekt liegt ihm seit Jahren sehr am Herzen, weswegen es für ihn absolut selbstverständlich zu sein schien, nach Düsseldorf zu reisen, um den Startschuss für den Ein-Jahres-Countdown bis zum Start des Events am 9. September 2023 zu geben. Dabei überraschte Harry mit einer Aussage, die ihm so wohl nur wenige zugetraut haben.

Wegen diesem Satz flippen alle aus

Im Düsseldorfer Fußballstadion gab es zur Eröffnungen eine großen Pressetermin - und Harry nutzte die Gelegenheit, um sich bei den Organisatoren des Events zu bedanken.  "Wir haben hier die lebhafte Atmosphäre und die vielen freundlichen Menschen erlebt. Ich habe ein gutes Gefühl, dass das Motto 'A home for respect' hier wirklich mit Leben gefüllt wird“, so der Herzog von Sussex. Doch schon ganz zu Beginn seiner Rede hatte Harry mit einem anderen Statement überrascht. Der jüngste Sohn von Prinzessin Diana begann seinen Vortrag nämlich auf Deutsch!

Hallo Düsseldorf. Wir, Meghan und ich, freuen uns sehr, heute hier zu sein.

Zwar las Harry die Grußworte von einem Blatt ab, wie sicher und vor allem recht akzentfrei der Herzog von Sussex die zwei Sätze sagte, dürfte aber viele überrascht haben. Schon im Saal gab es anschließend großen Beifall für den Prinzen. Ob Harry damit wohl noch mehr Sympathiepunkte in Deutschland sammelt?

Kommt jetzt die Wende?

Davon kann man ausgehen. Immerhin zeigte sich auch die britische Presse überrascht davon, wie herzlich Harry und Meghan in Düsseldorf empfangen wurden. Dass die beiden auch bereit waren, Selfies zu machen, wovor die meisten anderen Mitglieder der Königsfamilie  normalerweise eher zurückschrecken, dürfte ebenfalls dazu beigetragen haben, dass die Sussexes in Deutschland so gut angekommen sind.

Im Netz jedenfalls gibt es zahlreiche begeisterte Reaktionen auf Harrys Begrüßung. "So süß!", schreibt ein entzückter Fan auf Twitter zu Harrys Rede. Damit steht wohl fest: In Deutschland kommt Harrys Besuch in jedem Fall gut an. Nach all den Negativschlagzeilen, die Meghan und er so oft in Großbritannien bekommen, dürften das für die beiden wundervolle Neuigkeiten sein.

Verwendete Quellen: Independent, WDR

Lade weitere Inhalte ...