Prinz Harry & Herzogin Meghan: Insider verrät - Kate & William wollen Netflix-Doku nicht sehen!

Prinz Harry & Herzogin Meghan: Insider verrät - Kate & William wollen Netflix-Doku nicht sehen!

Das Drama um Prinz Harry, 38, und Herzogin Meghan, 41, geht in die nächste Runde! Mit der Veröffentlichung ihrer Netflix-Dokumentation "Harry & Meghan" schossen sie erneut gegen die britische Königsfamilie. Bisher folgte noch keine Reaktion aus dem Buckingham-Palast, aber Insider sind sich sicher – Prinz William, 40, und Prinzessin Kate, 40, werden sich die Enthüllungsdokumentation nicht anschauen. 

Prinz Harry & Herzogin Meghan: Sind sie zu weit gegangen?

Eine Stichelei folgt der nächsten. Vor wenigen Wochen wurde erst das Erscheinungsdatum von Prinz Harrys Memoiren "Spare" bekannt. Doch das Enthüllungsbuch, welches am 10. Januar veröffentlicht wird, ist noch lange nicht alles, was der Sohn von König Charles III. gegen seine Familie in petto hat. Am 8. Dezember schockierte das Paar mit den ersten drei Folgen ihrer Netflix-Dokumentation "Harry & Meghan". Neue Blicke hinter die Kulissen und Informationen über die königliche Familie wurden preisgegeben. Doch haben sie damit endgültig eine Grenze überschritten?

Experten und Insider sind der Meinung, dass die Dokumentation für den Herzog und die Herzogin von Susssex noch ein Nachspiel haben wird. Charles habe mittlerweile genug von den Hasstiraden seines Sohnes und soll diese nicht mehr akzeptieren. Doch was ist die Lösung? Laut einer Quelle des Buckingham-Palasts ist der König mit einer robusten Reaktion auf kommende Sticheleien gewappnet.

Prinz William & Prinzessin Kate: Anschuldigungen und tiefe Einblicke!

Auch Prinz William und seine Frau Prinzessin Kate sollen in der sechsteiligen Dokumentation einiges einstecken müssen. So lässt Harry in den ersten Minuten der Serie sogar vermuten, dass die Ehe deines Bruders und seiner Schwägerin mehr einer Zweckgemeinschaft gleicht.

Insider der königlichen Familie berichteten jetzt, dass die Familie und Mitarbeiter der Krone vor Wut auf Harry und Meghan platzen würden, sich aber dennoch die ersten drei Folgen anschauen werden. William und Kate sollen dabei jedoch nicht mitspielen. Sie sollen es verweigert haben, sich die Enthüllungsserie anzusehen. Gegenüber der Zeitung "The Sun" verriet der Insider weiter, dass die Royals sich nicht auf einen Kleinkrieg über die Serie einlassen wollen.

Die Trailer enthalten bereits einige eklatante Fehler und falsche Darstellungen, was nichts Gutes für die gesamte Serie verheißt!

König Charles III. & Co.: Weitermachen wie zuvor?

Doch wie sieht der Plan der Royals nun genau aus? Laut "The Sun" ist es eher unwahrscheinlich, dass die Familie reagieren wird, bevor die komplette Serie veröffentlicht wurde – was erst am 15. Dezember der Fall sein wird! "Sollte es jedoch notwendig sein, auf irgendetwas in der kommenden Serie zu reagieren, dann könnte man sicher sein, dass diese Reaktion schnell und robust sein wird", berichtet die Quelle weiter.

Besonders Charles soll sich eine Grenze gesetzt haben, welche bei seiner Ehefrau liegt. Ein Angriff gegen Camilla würde für den König ein Ende des Schweigens bedeuten. 

Verwendete Quellen: The Sun, DailyMail

Lade weitere Inhalte ...