Prinz Harry & Herzogin Meghan: Traurige Wahrheit um William & Kate

Prinz Harry & Herzogin Meghan: Traurige Wahrheit um William & Kate

Im September werden Prinz Harry, 37, und Herzogin Meghan, 41, England und Deutschland einen Besuch abstatten. Die perfekte Gelegenheit, um sich mit Prinz William, 40, und Herzogin Kate, 40, zu versöhnen? Von wegen!

Prinz Harry & Herzogin Meghan kehren nach England zurück

Die Hoffnung auf die lang ersehnte Versöhnung zwischen Prinz Harry und Herzogin Meghan mit Prinz William und Herzogin Kate stieg vor dem Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. ins Unermessliche, nachdem bekannt geworden war, dass die Sussexes trotz großer Sicherheitsbedenken mit ihren beiden Kindern Archie und Lilibet nach England reisen würden.

Doch zu einer Aussprache kam es am Ende dann doch nicht: Obwohl die Cambridges an einem Abend auf die Sussexes getroffen sein sollen, seien sie in Sachen Aussprache oder Versöhnung keinen Schritt weitergekommen, wie Palast-Insider wenig später verraten hatten.

Kein Treffen mit Prinz William & Herzogin Kate

Seit Kurzem steht aber nun fest, dass Prinz Harry und Herzogin Meghan in Kürze erneut nach England reisen werden. Am 5. September soll die 41-Jährige laut "The Sun" nämlich eine Rede zum "One Young World Summit" in Manchester halten, nur einen Tag später werden sie im Rahmen der "Invictus Games" 2023 schließlich in Düsseldorf sein.

Der Gedanke liegt natürlich nahe, dass Harry und Meghan während ihrer Zeit in England auch Harrys Familie - und damit möglicherweise auch Herzogin Kate und Prinz William - einen Besuch abstatten könnten, denn immerhin sollen sie die Nacht vor ihrer Reise nach Deutschland im Frogmore Cottage auf dem Gelände von Schloss Windsor verbringen, doch Fehlanzeige! Obwohl das Frogmore Cottage nur wenige Meter von Kates und Williams neuem Domizil Adelaide Cottage entfernt ist, sollen die Royal-Aussteiger keinen Besuch bei ihnen planen!

An diese These glaubt auch Adelsexpertin Ingrid Seward 

Ich glaube nicht, dass sie einander begegnen werden, wenn es nicht im Vorfeld vereinbart worden ist. Ich nehme an, man könnte mit ein paar Blumen als Friedensangebot vorbeikommen, aber denken Sie daran, was letztes Mal passiert ist.

Wiedersehen mit Queen Elizabeth II.

Dabei gibt sie vor allem der angespannten Beziehung zwischen Herzogin Meghan und Herzogin Kate die Schuld, die seit einem Vorfall im Rahmen der Sussex-Hochzeit zerstritten sein sollen. Doch immerhin sei ein Besuch der Sussexes bei Queen Elizabeth II. durchaus vorstellbar:

Es wird erwartet, dass die Familie bespricht, ob sich ein Platz in ihrem Terminkalender (um sich mit Harry und Meghan zu treffen, Anm. d. Red.) findet – aber es gibt viel zu tun, besonders für die Queen,

erklärte ein Insider gegenüber "Daily Mail".

Verwendete Quellen: Daily Mail, The Sun

Lade weitere Inhalte ...