Prinz Harry & Herzogin Meghan: "Wütend" - Eklat um Archie & Lilibet

Prinz Harry & Herzogin Meghan: "Wütend" - Eklat um Archie & Lilibet

Neuer Ärger bei den Royals? Prinz Harry, 38, und Herzogin Meghan, 41, sollen ziemlich sauer sein - und zwar wegen ihrer Kinder Archie, 3, und Lilibet, 1.

Prinz Harry & Herzogin Meghan: Neuer Ärger nach dem Tod der Queen

Finden die Hoffnungen auf Versöhnung zwischen Prinz Harry, Herzogin Meghan und den übrigen Royals nun ein jähes Ende? Nach dem Tod von Queen Elizabeth II. am 8. September schien es, als brächte die Trauer die Sussexes wieder enger mit Charles, William, Kate und Co. zusammen - auch der gemeinsame Auftritt der einstigen "Fab Four" nach einem Gedenkgottesdienst für die Queen sprach dafür.

Doch nun scheint es neuen Ärger hinter den Palastmauern zu geben: Schon die Tatsache, dass es Prinz Harry untersagt wurde, eine Militäruniform beim Geleit des Sargs der Königin zu tragen, werteten viele als neue Kriegserklärung von König Charles III. - und die neuesten Änderungen sollen dem 38-Jährigen und seiner Frau ebenfalls ganz und gar nicht passen ...

Neuer Ärger um Archies & Lilibets Titel

Denn mit dem Tod von Queen Elizabeth II. hat sich einiges geändert - und zwar vor allem, was die Thronfolge betrifft. Nachdem ihr älterster Sohn Charles am 10. September zum König proklamiert wurde, rutschte sein Sohn William ebenfalls weiter nach oben: Er ist nun der Herzog von Wales. Und tatsächlich bedeutet der Tod der Monarchin auch, dass Harrys und Meghans Kindern Archie und Lilibet royale Titel zustehen. Dass ihnen ihre Titel lange verwehrt wurden, kritisierte Herzogin Meghan im Oprah-Interview im März 2021 noch deutlich.

Doch seit Charles König ist, stehen sowohl Archie als auch seiner kleinen Schwester Lilibet die Titel "Prinz" und "Prinzessin" sowie "Königliche Hoheit" zu - eigentlich. Denn wie "The Sun" berichtet, werden die Sussex-Kinder "nur" Prinz und Prinzessin sein. Eine Entscheidung, die für mächtig Ärger hinter den Palastmauern gesorgt haben soll. Besonders Prinz Harry, dem die Sicherheit seiner Familie schon immer sehr am Herzen lag, soll darüber sauer sein, denn ohne die Zusatztitel "Königliche Hoheit", im Englischen "HRH" abgekürzt, steht seinen Kindern nach wie vor kein richtiger Personenschutz zu:

Es gab in der letzten Woche einige Gespräche darüber. Sie haben seit dem Tod der Queen alles daran gesetzt, dass ihre Kinder den Prinz- und Prinzessinnentitel erhalten. Doch jetzt sind sie sauer, weil Archie und Lilibet nicht den Titel 'HRH' tragen dürfen.

Besonders die Tatsache, dass Harrys und Williams Cousinen Beatrice und Eugenie genau diese Titel tragen, obwohl sie nicht im direkten Dienst der Krone stehen, soll zu einem heftigen Streitpunkt geworden sein ...

Verwendete Quellen: The Sun

Lade weitere Inhalte ...