Prinz Harry & Meghan: Fieser Spitzname sagt alles

Prinz Harry & Meghan: Fieser Spitzname sagt alles

Der mit Spannung erwartete Teaser zur Netflix-Doku "Harry & Meghan" ließ am Donnerstag die Bombe platzen: Denn nun ist endlich die Katze aus dem Sack, um was es in der Produktion des Streaming-Giganten geht. Die Reaktion war eindeutig: Von der britischen Presse wird die Doku der Sussexes als "Kriegserklärung" verstanden. Nun kommt ans Licht, was das Umfeld von Prinz William und Prinzessin Kate (beide 40) über die Serie und das Skandal-Paar denkt - und welchen fiesen Spitznamen es erhielt. 

Britische Presse tobt nach Teaser-Veröffentlichung von "Harry & Meghan": "Kriegserklärung"

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben dem britischen Königshaus den Kampf angesagt. So sehen Palast-Insider die Vorschau für die sechsteilige Netflix-Serie der Sussexes, die ausgerechnet gestern veröffentlicht wurde: mitten in Prinz Williams und Kates USA-Reise.

Harry, warum hasst Du Deine Familie so?

fragt der Daily Express auf der Titelseite. Als Kriegserklärung und Sabotage sieht auch die "Sun" den Trailer, der scheinbar absichtlich zeitlich abgepasst war, um die Waleses zu überschatten.

"Ihre Mission ist es, die Königsfamilie zu zerstören - besonders William und Kate"

In einem Kommentar der "Daily Mail" ist zu lesen: "In den letzten Jahren war das einzige, das Harry und Meghan davon abhielt, mit Vollkaracho auf die Königsfamilie loszugehen, die Präsenz von Harrys Großmutter. Da die Majestät nun aus dem Weg ist, steht nichts und niemand mehr zwischen ihnen. Ihre offensichtliche Mission ist es, die Königsfamilie zu zerstören - insbesondere William und Kate." Und weiter heißt es von Kommentatorin Sarah Vine:

Es ist eine Kriegserklärung, die nicht ignoriert werden kann. Wie sonst soll man das Timing der Trailer-Veröffentlichung erklären, nur einen Tag, nachdem der Prinz und die Prinzessin von Wales in Amerika gelandet sind für ihre königliche Reise?

Bilder sprechen Bände - Harry und Meghan stellen sich als Opfer dar

Auch die Bilder in der Vorschau sprechen Bände. Da sieht man Meghan offenbar weinend sitzen und gleich daneben ein Foto von Kate mit grimmiger Miene. Der bittere Vorwurf: Mal wieder stellen sich Harry und Meghan als Opfer dar. So hört man Harrys Stimme mysteriös im Hintergrund, während man Bilder einer aufgelösten Meghan sieht: "Niemand sieht, was hinter geschlossenen Türen passiert" und: "Ich musste alles tun, meine Familie zu beschützen".

Die Veröffentlichung des Trailers kommt zur Unzeit für Kate und William, die gerade ihre USA-Reise angetreten haben. Nachdem sie sich zunächst mit Rassismus-Vorwürfen im britischen Königshaus konfrontiert sahen, müssen sie sich nun auch noch mit Harrys und Meghans Vorwürfen auseinandersetzen.

Prinzessin Kate & Prinz William in Boston: Gute Miene zum bösen Spiel?

Ein eisiger Wind wehte, als William und Kate am Donnerstag den Bostoner Hafen besuchten. Die beiden versuchten, gute Miene zum bösen Spiel zu machen, doch war ihren ernsten Gesichtern immer wieder anzusehen, wie unerfreulich die Ereignisse rund ums Königshaus für sie sind. Es ist die erste internationale Reise für das Paar seit dem Tod von Königin Elizabeth II. - und zum ersten Mal ist William als direkter Thronfolger und als Prinz von Wales unterwegs, während Kate nun den Titel ihrer verstorbenen Schwiegermutter Diana, der Prinzessin von Wales, trägt. 

William und Kate auf USA-Reise Dezember 2022
© ddp Images
Wie sehr schmerzt es William und Kate, dass ausgerechnet bei ihrer USA-Reise der Trailer zu Meghans und Harrys Nefflix-Doku erschien?

Freunde von Kate und William nennen Harry & Meghan pikiert "Kardashians"

Erst jetzt wurde bekannt, dass die Doku-Serie der Sussexes schlicht "Harry & Meghan" heißt. Und auch das sorgt für Stirnrunzeln. So wurden Insider aus Kates und Williams Umfeld in der "Times" aus dem Hut gezaubert, die die beiden nun verspotten. So würden Vergleiche zu den Kardashians gemacht - der in Großbritannien recht unbeliebten steinreichen US-Familie. 

Es ist nicht schwer, den Vergleich zu ziehen,

wird eine Quelle zitiert.

Die Reality-Serie um Kris, Kim, Kourtney, Kendall und Co. dokumentiert fast jeden Moment im Leben der TV-Stars: die guten, die schlechten und die hässlichen. Eine Quelle aus dem Palast sagte, dass der Trailer andeute, dass Harry und Meghan dasselbe vorhätten - im Widerspruch zu ihrer wiederholten Forderung nach Privatsphäre.

"Harry & Meghan" erscheint am 8. Dezember bei Netflix.

Verwendete Quellen: Netflix-Teaser "Harry & Meghan", DailyMail, The Sun, DailyExpress, The Times, ddp Images 

Lade weitere Inhalte ...