Prinz Harry & Meghan Markle: Stich ins Herz für die Royals

Prinz Harry & Meghan Markle: Stich ins Herz für die Royals - Ihre irren Weihnachtspläne

Lichterketten, Tannenbaum und Elfen: Bei Meghan Markle, 40, und Prinz Harry, 37, laufen die Vorbereitungen für die Feiertage auf Hochtouren - und in diesen Plänen spielen die übrigen Royals überhaupt keine Rolle!

Meghan Markle & Prinz Harry: Weihnachten ohne die Royals

Durch Montecito schallt wahrscheinlich gerade laute Xmas-Musik: Denn Prinz Harry und Herzogin Meghan bereiten sich in ihrer 14,65 Millionen-Dollar-Villa auf Weihnachten vor. Anstatt zu Queen Elizabeth und dem Rest der Königsfamilie nach England zu fliegen und die Feiertage traditionsgemäß in Sandringham zu verbringen, wollen die Sussexes in diesem Jahr in den USA ein Fest der Superlative feiern!

"Sie haben all ihre A-List- Freunde eingeladen. Meghan hat die goldverzierten Einladungen selbst gestaltet", weiß ein Insider. An die Royals haben Prinz Harry und Meghan Markle keine verschickt, dafür aber an Mega-Stars wie Leonardo DiCaprio, Abigail Spencer, Ellen DeGeneres, Katy Perry und Orlando Bloom.

 

Meghan Markle & Prinz Harry: So planen sie ihre Weihnachtsfeier

Damit die Erwachsenen auch in Ruhe feiern können, hat das Paar selbstverständlich eine Kinderbetreuung für Archie und Co. organisiert: "Die Nannys werden weihnachtliche Kostüme tragen und mit den Kids Plätzchen backen." Süß! Und während Meghan all diese Ideen umsetzte und die hochkarätige Gästeliste erstellte, war Harry für die Weihnachtsdekoration zuständig:

Er hat im gesamten Haus Lichterketten aufgehängt. Sie haben einen drei Meter hohen Tannenbaum geschmückt und kaufen demnächst noch einen zweiten.

Wow! Aber bei rund 1300 Quadratmetern Wohnfläche haben sie dafür auch wahrlich genug Platz. Der royale Rotschopf ist im absoluten Weihnachtsfieber. Er will sogar einen Weihnachtsmann-Anzug tragen, wenn seine Frau ihn lässt.

Meghan Markle & Prinz Harry: Seitenhieb gegen die Queen?

Außerdem baut er seine eigene Bar am Pool auf und denkt sich Cocktails wie den 'Sussex Spritzer’ aus." Spezielle Zutat: Beefeater, der Lieblingsgin der Queen. Eine Hommage oder ein böser Seitenhieb auf die Königin? Unklar. Aber es ist immerhin das Fest der Liebe ...

Ein Problem gibt es allerdings auf der Weihnachtsparty der Sussexes: Die Musik muss wahrscheinlich vom Band kommen. Dabei hat Meghan Markle offenbar Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt, damit Mariah Carey ihren Mega-Xmas-Hit "All I Want For Christams" höchstpersönlich auf einer geschmückten Bühne im Innenhof ihrer Villa singen wird. Der Insider weiß: "Für Meghan würde ein Traum in Erfüllung gehen, wenn Mariah bei ihr performen würde. Deshalb hat sie ihr sogar persönlich einen Brief geschickt. Aber anscheinend hat Mariah die Einladung nicht einmal zur Kenntnis genommen."

Uuups! Doch ans Aufgeben denkt die 40-Jährige offenbar nicht: Sie will jetzt noch einmal Mariahs Management kontaktieren und zur Not sogar selbst bei der Sängerin vorbeifahren. Möglich, dass auch Harry seine Kontakte noch einmal spielen lassen wird, um Meghans größten Weihnachtswunsch zu erfüllen:

Er tut alles, um sie glücklich zu machen.

Text aus dem aktuellen OK!-Printmagazin von Julia Liebing

Mehr spannende Star-News gibt es in der neuen OK! - jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Mehr zu Meghan Markle und Prinz Harry liest du hier:

Meghan Markle: "Ich hasse, was aus ihr geworden ist"

Meghan Markle: Riskanter Plan aufgedeckt

Meghan Markle: Bittere Kritik! "Sie hat sich selbst blamiert"

Lade weitere Inhalte ...