Prinz Harry: "Niemand kennt die Wahrheit, wir schon" - 2. Doku-Trailer ist ein Schock!

Prinz Harry: "Niemand kennt die Wahrheit, wir schon" - 2. Doku-Trailer ist ein Schock!

Prinz Harry, 38, und Herzogin Meghan, 41, legen nach Veröffentlichung des ersten Netflix-Trailers mit einem weiteren Vorschau-Clip nach - und der hat es definitiv in sich!

Prinz Harry & Herzogin Meghan: Zweiter Doku-Trailer ist eine Kampfansage an die Royals

Die Royals müssen sich definitiv warm anziehen! In wenigen Tagen erscheint der erste Teil von Prinz Harrys und Herzogin Meghans gefürchteter Netflix-Doku. Erst am 1. Dezember hatte der Streamingdienst einen ersten Trailer veröffentlicht, der hohe Wellen schlug, denn der deutete schon vorab an, dass die Sussexes ihre Geschichte ohne Rücksicht auf Verluste erzählen könnten. Doch am 5. Dezember legte Netflix mit einem zweiten Trailer nach - und der klingt noch einmal mehr nach einer eindeutigen Kriegserklärung an die Royals!

Auch spannend: Prinz William: Drohung an Harry! “Ich werde zurückschlagen”

Prinz Harry erhebt Vorwürfe gegen die Monarchie

Der zweite Trailer startet mit einer Sequenz, in der sich Prinz Harry nachdenklich fragt: "Es ist wirklich schwer, jetzt darauf zurückzublicken und sich zu fragen 'Was um Himmels willen ist passiert?!'". Es folgen Bilder aus guten Zeiten, denn die Royal-Aussteiger sorgten längst nicht immer für Negativ-Schlagzeilen - im Gegenteil: Die Bilder zeigen eine Zeit, in der Prinz Harry und Herzogin Meghan vom Volk gefeiert wurden. Doch dann wandte sich das Blatt plötzlich: "Es hat sich alles geändert", fasst der 38-Jährige zusammen, während er mit Ehefrau Meghan auf einer Couch sitzt - und dann erhebt der zweifache einen krassen Vorwurf gegen die britische Monarchie:

Es gibt eine Hierarchie in der Familie. Geschichten sickern durch und auch das Einpflanzen von Geschichten passiert.

Prinz Harry schockt mit Aussage: "Ich hatte Todesangst"

Doch damit nicht genug: Eine Expertin kommt in dem kurzen Clip ebenfalls zu Wort und erklärt, dass es gegenüber Herzogin Meghan zu heftigen Hassattacken und Rassismus gekommen sei: "Es ist ein dreckiges Spiel", so Prinz Harry weiter. Weiter zieht er erneut die Parallele zu seiner verstorbenen Mutter Prinzessin Diana (†36) und offenbart, dass er mit allen Mitteln verhindern wollte, dass sich "Geschichte wiederholt", doch das ist längst nicht alles:

Der Schmerz und das Leid der Frauen, die in diese Institution einheiraten (...),

sagt Harry. "Mir wurde klar. Sie werden dich nicht beschützen", fügt Herzogin Meghan hinzu, nachdem sie in Tränen ausbricht. "Ich hatte Todesangst. Ich wollte nicht, dass sich die Geschichte wiederholt", offenbart der Herzog von Sussex. Abschließend deutet er an, dass viele Dinge aufgedeckt werden:

Niemand kennt die Wahrheit. Wir schon.

Die ersten drei Episoden der Netflix-Doku werden am 8. Dezember abrufbar sein, am 15. Dezember folgen weitere drei Episoden.

Verwendete Quellen: Twitter, Netflix

Lade weitere Inhalte ...