Prinz Harry: Skandal-Interview! "Erkenne weder meinen Vater noch meinen Bruder wieder"

Prinz Harry: Skandal-Interview! "Erkenne weder meinen Vater noch meinen Bruder wieder"

Prinz Harry, 38, nimmt kein Blatt mehr vor den Mund – in zwei Interviews feuerte der Ex-Royal jetzt erneut gegen seine Familie. 

Prinz Harry: König Charles lll. greift durch

Nachdem die Netflix-Doku "Harry und Meghan" bei dem beliebten Streaming-Dienst einschlug wie eine Bombe, zitterte das britische Königshaus bereits vor der Veröffentlichung von Prinz Harry Memoiren. Sein Buch "Spare" sollten ursprünglich am 10. Januar offiziell erscheinen, durch einen Patzer lag das Buch allerdings bereits vorab in den spanischen Buchhandlungen. 

Bereits jetzt kamen also weitere schockierende Details über das Leben von Prinz Harry in der britischen Monarchie ans Licht. Dabei feuerte der Ehemann von Herzogin Meghan besonders gegen seinen Bruder Prinz William und seinen eigenen Vater König Charles lll.. Laut Medienberichten soll das ganze Chaos rund um Prinz Harry sogar dazu geführt haben, dass der Skandal-Royal von der Krönung seines Vaters ausgeschlossen wurde. 

Prinz Harry: Neue Details enthüllt

Noch bevor Harry in seinem Buch weitere schmutzige Details verraten wird, teilte er in zwei Interviews erneut gegen seine Familie aus. In einem Gespräch mit dem britischen TV-Sender ITV, welches am Sonntagabend gegen 22 Uhr ausgestrahlt wurde und in der amerikanischen CBS-Sendung "60 Minutes" ließ Harry erneut kein gutes Haar an seiner Familie. 

Prinz Harry: Friedensangebot? "Tür steht immer offen"

Bis zuletzt hofften die zahlreichen Fans der britischen Monarchie auf eine Versöhnung der zerstrittenen Familienmitglieder – diese sei laut Harry allerdings nur möglich, wenn das Königshaus endlich Verantwortung für ihr Handeln übernehmen würde. Dennoch machte Harry seiner Familie ein Angebot für ein klärendes Gespräch. Er betonte:

Die Tür steht immer offen. Der Ball liegt bei ihnen.

Weiter erklärte er: "Ich liebe meinen Vater, ich liebe meinen Bruder, ich liebe meine Familie. Nichts an diesem Buch beabsichtigt, ihnen Schaden zuzufügen." Dennoch betonte Prinz Harry abschließend: Vergebung ist 100 Prozent eine Möglichkeit. Aber im Moment erkenne ich weder William noch meinen Vater wieder – und sie mich auch nicht."

Verwendete Quelle: ITV, CBS, Bild

Lade weitere Inhalte ...