Prinz Harry: So lief das Treffen mit der Queen!

Prinz Harry: Erste Worte über das langersehnte Treffen mit der Queen!

2020 kehrten Prinz Harry, 37, und seine Ehefrau Herzogin Meghan, 40, dem britischen Königshof den Rücken zu. Kaum ließ sich das Paar über die Jahre am Buckingham Palace blicken - bis jetzt. Im Rahmen ihrer Reise durch Europa statteten sie auch dem Vereinigten Königreich einen Besuch ab und ein Treffen mit Queen Elizabeth II., 95, stand auch auf dem Plan. In einem Interview schwärmte Prinz Harry nun von der Reunion mit der Queen!

Prinz Harry: Die letzte Chance für ein Treffen?

2020 haben Prinz Harry und Meghan für sich entschieden, dass sie ihre royalen Pflichten beilegen wollen, um in den Vereinigten Staaten von Amerika mit ihren Kindern ein Leben fernab des britischen Königshofs zu führen. Seitdem überschlagen sich die Schlagzeilen über ein angeblich angespanntes Verhältnis zwischen Prinz Harry und Ihrer Majestät.

Auch in den letzten Tagen wurde dieses Thema wild diskutiert, denn die Wahlamerikaner haben auf der Durchreise zu den „Invictus Games“ in Den Haag einen kleinen Zwischenstopp in England gemacht. Ein Sprecher der Sussexes bestätigte vorab, dass bei diesem Besuch auch ein Treffen mit der Queen geplant war. Aufgrund des besorgniserregenden Gesundheitszustandes der 95-Jährigen behauptete ein Insider gegenüber der "Bild", dass diese Reunion vielleicht sogar die Letzte gewesen sein könnte:

Es könnte ein Abschiedsbesuch sein. Wenn man überlegt, wie Harry und Meghan ihr Leben inzwischen organisiert haben, wie weit weg sie vom Palast wohnen, dann ist klar: Sie werden nicht mehr viele Möglichkeiten haben, die Queen zu sehen. Vielleicht ist dies sogar die letzte Chance.

Letzte Woche war der Termin für das langersehnte Treffen endlich gekommen und Prinz Harry konnte seine Oma wiedersehen. 

Prinz Harry: 15 Minuten-Treffen mit der Queen

Das Treffen von Prinz Harry, Queen Elizabeth II. und Herzogin Meghan sollte eigentlich streng geheim bleiben, doch schließlich drang die Information über dieses brisante Rendezvous zur Presse durch. Am vergangenen Donnerstagmorgen konnten Kirchenbesucher Meghan und Harry auf ihrem Weg zum Schloss Windsor vor dem Royal Maundy Gottesdienst sichten. Ihr Besuch bei der Queen war jedoch nicht mehr als ein kleiner Plausch, denn nach fünfzehn Minuten sagten sich die drei "Auf Wiedersehen".

Seit der Reunion fragen sich die Medien: Wie war es? Prinz Harry höchstpersönlich schwärmte im Interview mit der "BBC" am Rande der "Invictus Games" von dem Treffen und offenbarte:

Es war sehr schön, sie zu sehen.

Na, wenn das mal keine versöhnlichen Worte sind!

Verwendete Quellen: BBC; Bild

Lade weitere Inhalte ...