Prinz Harry: Stich ins Herz für König Charles III.

Prinz Harry: Stich ins Herz für König Charles III.

König Charles III. feierte am 14. November seinen 74. Geburtstag. Während er sich über öffentliche Glückwünsche von Prinz William, 40, und Prinzessin Kate, 40, freuen durfte, schwiegen Prinz Harry, 38, und Ehefrau Herzogin Meghan, 41, lieber ...

König Charles III.: Enttäuschung an seinem Geburtstag?

Für König Charles III. stand am 14. November ein ganz besonderer Tag an, denn erstmals feierte er nach dem Tod von Queen Elizabeth II. im September einen Geburtstag als König. Obwohl die große Party erst für Anfang Dezember geplant ist, durfte sich der Monarch aber dennoch bereits über öffentliche Glückwünsche zu seinem 74. Ehrentag freuen - nämlich von Prinz William und Prinzessin Kate.

Im Netz widmeten ihm die beiden liebevolle Worte, ihrer Story teilten sie ein Foto des Königs und schrieben: "Wir wünschen eurer Majestät König Charles alles Gute zum Geburtstag". Eine liebevolle Geste von seinem Sohn und seiner Schwiegertochter. Auf wessen Geburtstagsgrüße man hingegen vergeblich gewartet hat, sind ausgerechnet die von Prinz Harry und Herzogin Meghan ...

Prinz Harry & Herzogin Meghan schweigen zum Geburtstag von Charles

Bekanntermaßen nutzen Prinz Harry und Herzogin Meghan ihre Website "Archwell.com" regelmäßig dazu, um sich zu gewissen Themen an die Öffentlichkeit zu wenden. So teilte Prinz Harry beispielsweise bewegende Zeilen, nachdem die Queen gestorben war. Und besonders in den letzten Tagen wurde es auf der Website nicht ruhig: Am 8., am 11. und am 13. November teilten die Sussexes jeweils öffentliche Statements - unter anderem erinnerte der 38-Jährige zum "Remebrance Day" am 13. November an seine verstorbene Mutter Prinzessin Diana (†36). Doch öffentliche Glückwünsche für seinen Vater hatte Harry einen Tag später nicht übrig.

Ein Verhalten, das wohl erneut deutlich machen dürfte, wie zerrüttet das Verhältnis zwischen Prinz Harry, Herzogin Meghan und den übrigen Royals wirklich ist. Dabei hatte der 74-Jährige noch in seiner ersten Ansprache an die Nation nach dem Tod von Queen Elizabeth II. versöhnliche Worte für seinen jüngsten Sohn und dessen Frau gefunden - offenbar ohne Erfolg ...

Verwendete Quellen: Instagram, Archewell.com

Lade weitere Inhalte ...