Prinz Louis: Schock-Moment in Sandringham!

Prinz Louis: Schock-Moment in Sandringham!

Frech, fröhlich und höflich? Prinz Louis, 4, zeigte sich in diesem Jahr das erste Mal gemeinsam mit seiner Familie und seinen Eltern Prinz William, 40, und Prinzessin Kate, 40, beim traditionellen Weihnachtsspaziergang in Sandringham. Die entspannte Stimmung der Feiertage lag in der Luft, bis der kleine Prinz dem Sicherheitsdienst einen Schrecken bescherte.

Prinz Louis: Erster Weihnachts-Auftritt in Sandringham

In diesem Jahr war alles anders. Die britische Königsfamilie feierte vor wenigen Tagen das erste traditionelle Weihnachtsfest auf dem Landsitz in Sandringham ohne Queen Elizabeth II.. Nachdem die Monarchin im September 2022 verstarb, lag es nun an dem dem neuen König Charles III. und seiner Frau Camilla, die Familie über die Feiertage zu versammeln und die Feierlichkeiten zu planen.

Trotz Prinz Andrews Titelentzug waren er und seine Ex-Frau Sarah Ferguson gemeinsam eingeladen. Auch weitere Royals wie Mike und Zara Tindall verbrachten die Tage mit ihrer großen Familie. Nur Prinz Harry und Herzogin Meghan glänzten durch Abwesenheit. Wegen der schweren Anschuldigungen, die das Paar in der Netflix-Doku "Harry & Meghan" gegen die Royals erhoben hatte, waren der Prinz und die ehemalige Schauspielerin nicht mehr erwünscht und verbrachten die Feiertage nicht in England

Jedoch gab es in diesem Jahr auch eine erfreuliche Premiere. Der kleine Prinz Louis war zum ersten Mal dabei. Bei einem Spaziergang zum Gottesdienst am 25. Dezember zeigte sich die königliche Familie und unterhielt sich freudig mit den versammelten Fans.

Auch Prinz George und Prinzessin Charlotte durften natürlich nicht fehlen, begrüßten die anwesenden Menschen und nahmen kleine Geschenke entgegen. Nur Williams und Kates jüngster Sprössling entschied sich dafür, den Weg zur Kirche etwas aufregender zu gestalten

Schock für das Sicherheitspersonal

Spätestens seit dem 70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. im Sommer 2022 war zu erkennen, dass Louis ein lustiger, spontaner und auch frecher kleiner vierjähriger Junge ist. Das bewies er erneut, als seine Eltern und seine Geschwister vorgingen, während er sich noch mit einigen Personen unterhielt und kleine Präsente entgegennahm. Als der Prinz merkte, wie weit seine Familie schon vorgelaufen war, packte ihn offenbar die Angst, vergessen worden zu sein und lief den Royals plötzlich hinterher. Damit versetzte er nicht nur dem königlichen Sicherheitspersonal einen Schrecken. Auch die Fans waren überrascht über den plötzlichen Sinneswandel und filmten den niedlichen Moment

Auf Twitter teilte der Royal-Superfan Karen Anvill ein Video und schrieb scherzhaft dazu: "Prinz Louis rennt zurück zu Papa und seinen Geschwistern und verpasst dem Wachpersonal dabei einen Herzinfarkt".

Bestückt mit reichlich Kuscheltieren lief der Bruder von Prinz George und Prinzessin Charlotte zurück zu seinem Vater und seinen Geschwistern, die ihn schon erwarteten und natürlich nicht vergessen hatten. 

Prinz Louis & Prinzessin Charlotte: Geschwisterliche Liebe 

Kurz bevor der kleine Prinz seine Familie erreichte, rief er freudig nach Prinzessin Charlotte. Nachdem er ihre Aufmerksamkeit bekam und wieder neben ihr stand, überreichte er seiner Schwester einen kleinen Blumenstrauß, den er zuvor von einem anwesenden Fan geschenkt bekommen hatte. Diese kleine Geste sorgte bei den Anwesenden für Begeisterung. Auch Prinz William schien von der kleinen Liebesbekundung an seine Tochter hingerissen gewesen zu sein und streichelte kurz darauf seinem Sohn liebevoll über den Kopf. 

Verwendete Quellen: Daily Mail, Page Six, Twitter

Lade weitere Inhalte ...