Prinz William: "Harry hat die Grenze überschritten"

Prinz William "trauert": "Harry hat die Grenze überschritten"

Prinz William, 40, und Prinz Harry, 37, galten stets als unzertrennlich, doch das ist schon lange Geschichte. Nun will ein Palastinsider enthüllt haben, wie sehr der Thronfolger wirklich unter dem Bruch mit seinem Bruder leidet.

Prinz William: Vertrauter enthüllt, wie er wirklich über Prinz Harry denkt

Dass sich Prinz William und Prinz Harry nicht mehr viel zu sagen haben, dürfte zuletzt vor allem auch ihr Aufeinandertreffen im Rahmen des Thronjubiläums von Queen Elizabeth II. deutlich gemacht haben. Die Brüder, die einst als unzertrennlich galten, sollen kaum ein Wort miteinander gewechselt haben und sich weitgehend aus dem Weg gegangen sein. Auch an den Feierlichkeiten zu Lilibets erstem Geburtstag am 4. Juni sollen der Thronfolger und Herzogin Kate nicht teilgenommen haben.

Vor einiger Zeit ließ Prinz Harry öffentlich durchlinken, dass das Verhältnis zwischen ihm und seinem älteren Bruder angespannt ist. Er erklärte:

Wir sind derzeit auf unterschiedlichen Pfaden.

William ist "sehr, sehr sauer" auf Harry

Dabei soll vor allem Prinz William extrem unter dem andauernden Streit mit Prinz Harry leiden und sogar um die Beziehung "trauern", ein enger Freund des 40-Jährigen nun gegenüber "Daily Mail" enthüllt haben will:

Er liebt Harry wirklich und es kommt ihm so vor, als hätte er die einzige Person neben seiner Frau verloren, welche diese seltsame Leben, das die beiden führen, versteht.

Dennoch könne Prinz William Prinz Harry einfach nicht verzeihen: "Er ist der Überzeugung, dass es Dinge gibt, die man einfach nicht tut. Und Harry hat diese Grenze zu 100 Prozent überschritten."

In den Augen des Thronfolgers habe der Royal-Aussteiger vor allem auch Prinz Charles und Queen Elizabeth II. respektlos behandelt, weshalb William nach wie vor "sehr, sehr wütend" auf den Ehemann von Herzogin Meghan sei - eine innerliche Zerreißprobe für den künftigen König von England.

Verwendete Quellen: Daily Mail

Lade weitere Inhalte ...