Prinz William: Krasser Wutausbruch - wegen seiner Kinder!

Prinz William: "Ekelhaft!" Krasser Wutausbruch - wegen seiner Kinder!

So hat man Prinz William, 40, noch nie gesehen: Im Netz kurisert ein Video des Thronfolgers, in dem er völlig ausrastet - und zwar wegen seiner Kinder!

Prinz William: Ausraster in aller Öffentlichkeit

Prinz William wirkt eigentlich so, als könnte ihn nichts aus der Ruhe bringen: Der 40-Jährige weiß genau, wie er sich zu verhalten hat, um öffentliche Fehltritte und Skandale zu vermeiden.

Doch wenn es um seine drei Kinder George, Charlotte und Louis geht, versteht der Ehemann von Herzogin Kate allem Anschein nach überhaupt keinen Spaß. Die Cambridges sind sehr darauf bedacht, ihre Kinder bestmöglich zu beschützen und überlegen ganz genau, welche Informationen sie mit der Öffentlichkeit teilen, um ihre, vor allem aber die Privatsphäre der Mini-Royals, bestmöglich zu schützen.

Auch spannend: Prinz George: Aus Sorge - Geheimplan von William & Kate

Der Thronfolger brüllt einen Paparazzo an

Ein Fotograf verletzte aber genau diese Privatsphäre allem Anschein nach schwer! Im Netz geht derzeit ein Video viral, das im Januar letzten Jahres aufgenommen worden sein soll. In dem Clip ist ein extrem wütender Prinz William zu sehen, wie er einen Fotografen während einer Radtour in der Nähe seines Hauses in Anmer Hall in Norfolk stellt und mit seinem Handeln konfrontiert:

Wie können Sie es wagen?!,

brüllt der künftige König in dem Clip, der laut "Mirror" zwar mittlerweile von YouTube entfernt wurde, sich bei Twitter allerdings weiterhin rege verbreitet wird.

Doch damit nicht genug: Der 40-Jährige wirft dem Paparazzo vor, sich an ihn und seine Familie "heranzupirschen" und bewusst nach seinen Kindern zu suchen, was er als "empörend" und "ekelhaft" verurteilt. Außerdem fügte er hinzu: "Danke, dass Sie uns den Tag ruiniert haben."

Solch ein öffentlichter Wutausbruch gehört eigentlich nicht zum Verhaltenskodex der Royals. In einem offiziellen Statement rechtfertigte der Kenstington Palast das Verhalten von Prinz William allerdings damit, dass die Privatsphäre seiner Familie schwer verletzt worden ist.

Verwendete Quellen: Mirror, Twitter

Lade weitere Inhalte ...