Prinz William & Prinzessin Kate: Bittere Klatsche spricht Bände

Prinz William & Prinzessin Kate: Bittere Klatsche spricht Bände

Mit dieser Demütigung haben Prinz William, 40, und seine Frau Prinzessin Kate, 40, wohl nicht gerechnet. Während ihrer Amerikareise besuchte das königliche Paar am Mittwoch (30. November) ein Basketballspiel in Boston. Bei ihrer Ankunft wurden die Royals jedoch von einigen Fans mit Buhrufen im Stadion begrüßt.

Prinz William & Prinzessin Kate: Schwerer Start in Amerika

Die Reise des Thronfolgers und seiner Frau in die USA startete eigentlich ohne Probleme, als sie am Mittwoch (30. November) Boston erreichten. Der Grund für ihren ersten gemeinsamen Besuch in Amerika seit 2014 hängt mit dem "Earthshot Preis" zusammen, der am Freitag (2. Dezember) in der Metropole verliehen werden soll.

Neben ihren beruflichen Pflichten genossen die dreifachen Eltern ihren Feierabend bei einem Basketballspiel der Boston Celtics gegen das Team der Miami Heats. Zur gleichen Zeit wurde ein Trailer der Invictus Games mit Prinz Harry, 38, und Herzogin Meghan, 41, veröffentlicht. Doch davon ließen sich William und Kate nicht ablenken oder gar beirren und nahmen 15 Minuten vor Spielbeginn ihre Plätze in der ersten Reihe ein. 

Demütigender Moment für die Royals

Als Prinz William und Prinzessin Kate angekündigt und auf einem Bildschirm übertragen wurden, waren aber leider nicht alle der 20.000 anwesenden Fans aus dem Häuschen. Neben Applaus und dezentem Jubel waren vermehrt Buhrufe aus der Fan-Seite des Bostoner Basketballteams zu hören. Doch damit nicht genug. Einige der Sportenthusiasten wollten ein weiteres Zeichen setzten und brüllten daraufhin in die Menge: "USA! USA! USA!".

Überrumpelt von der Situation und der Reaktion einiger Fans schaute Prinz William verlegen nach unten. Seine Frau setzte kurzerhand ein professionelles und souveränes Lächeln auf, während sie in die Kamera grinste und den Fans zuwinkte. Trotz der gedrückten Stimmung schienen die Briten die abendliche Veranstaltung genossen zu haben und nahmen sich nach dem Spiel reichlich Zeit, um sich mit einigen Ihrer Fans zu unterhalten und Fotos zu machen. 

Prinz Harry & Herzogin Meghan: Sind sie der Auslöser?

Nicht nur der neueste Trailer von Prinz Harrys und Herzogin Meghans Netflix-Dokumentation sorgte für reichlich Gesprächsstoff. Kurz vor Spielbeginn zeigten sich die jungen Royals in einem stimmungsvollen Schwarz-weiß-Video verspielt und ausgelassen bei einer Partie Tischtennis. Mit der Ankündigung für die kommenden Invictus Games in 2023 lenkten sie kurzerhand die Aufmerksamkeit von William und Kates Besuch in Amerika zurück auf sich

Ein weiterer Grund für das angespannte Willkommen könnten der erneute Rassismus-Eklat der britischen Familie sein. Bei einer Veranstaltung am 29. November im Buckingham-Palast soll ich Lady Susan Hussey, die Taufpatin von Prinz William, rassistisch gegenüber einer Aktivistin geäußert haben. Doch warum sich die Fans der Boston Celtics an dem Abend für Buhrufe entschieden haben, werden sie wahrscheinlich so schnell nicht erklären. 

Verwendete Quellen: Express, Stern, The Sun

Lade weitere Inhalte ...