Prinz William & Prinzessin Kate: Eiskalte Abfuhr ist ein klares Signal

Prinz William & Prinzessin Kate: Eiskalte Abfuhr ist ein deutliches Signal

Prinz William, 40, und Prinzessin Kate, 40, reisen in Kürze in die USA. Eigentlich der perfekte Anlass, um sich dort mit Prinz Harry, 38, und Herzogin Meghan, 41, zu treffen, doch daraus wird wohl nichts ...

Prinz William & Herzogin Kate reisen in die USA: Treffen sie Harry und Meghan?

Für Prinz William und Prinzessin Kate steht in Kürze eine ganz besondere Reise an: Das erste Mal nach mehreren Jahren werden der Thronfolger und seine Frau in die USA reisen, außerdem ist es die erste Auslandsreise nach dem Tod von Queen Elizabeth II. (†96) Anfang September 2022.

Urlaub machen Prinz William und Prinzessin Kate in den Vereinigten Staaten aber nicht - im Gegenteil: Die dreifachen Eltern haben ein strammes Programm. So werden sie in Boston die Bürgermeisterin Michelle Wu treffen sowie mit Carolin Kennedy, der Tochter des verstorbenen Präsidenten John F. Kennedy, ein Museum besuchen. Der eigentliche Grund ist aber ein anderer: Die Preisverleihung der Earthshow Awards in Boston, bei der ein riesiges Staraufgebot erwartet wird. So sind unter anderem Billie Eilish, Annie Lennox oder Ellie Goulding mit von der Partie.

Auch spannend: Prinzessin Kate & Prinz William: Heimliches Treffen mit Harry & Meghan in den USA?

Deutliche Abfuhr an Prinz Harry & Herzogin Meghan

Natürlich stellt sich die Frage, ob auch Herzogin Meghan und Prinz Harry auf der Gästeliste für die besondere Preisverleihung stehen oder ob Prinz William und Prinzessin Kate die Zeit andernfalls zumindest nutzen werden, um sich mit den Sussexes zu treffen, denn: Nur wenige Tage nach der Ankunft des Thronfolgers und seiner Frau, reisen auch Harry und Meghan an die Ostküste, denn am 6. Dezember sollen sie einen besonderen Award für ihren "heldenhaften Einsatz" gegen "strukturellen Rassismus" - gemeint sind damit die Rassismus-Vorwürfe im Oprah-Interview - verliehen bekommen und Boston und New York liegen nur wenige Fahrtstunden auseinander.

Werden die "Fab Four" also erstmals nach dem Tod von Queen Elizabeth II. wieder zusammenkommen? Ein Insider will gegenüber "Express" die ernüchternde Antwort verraten haben: Nein!

Sie planen einen vollen Terminkalender und haben keine Zeit für private Besuche.

Heißt übersetzt wahrscheinlich, dass sich Prinz William und Prinzessin Kate nicht mit Prinz Harry und Herzogin Meghan treffen wollen. Ein deutlicheres Statement könnten die beiden wohl nicht setzen, um deutlich zu machen, dass die Hoffnung auf Versöhnung zwischen ihnen und den Sussexes offenbar umsonst gewesen ist ...

Verwendete Quellen: Express

Lade weitere Inhalte ...