Prinz William: Traurige Enthüllung - "Ist durch Schmerz gegangen"

Prinz William: Traurige Enthüllung - "Ist durch Schmerz gegangen"

Prinz William, 40, weiß, wie es sich anfühlt, mit Trauer umzugehen. Nun musste er dies erneut durchleben - und anderen zeigen, wie man damit umgeht.

Prinz William: Er hilft den Kindern von Deborah James

Prinz William hat in seinem Leben bereits einige geliebte Menschen verloren, am schlimmsten traf ihn wohl aber der Tod seiner Mutter Lady Diana. Der kleine William hatte eine enge Beziehung zu seiner Mama, umso schlimmer war ihr unvorhergesehener Tod für ihn. Und nun hat der Herzog von Cambridge erneut einen wichtigen Menschen in seinem Leben verloren: Moderatorin Deborah James erlag vor wenigen Wochen ihrer Krebserkrankung.

Eine traurige Nachricht, die nicht nur den Prinzen, sondern auch die Kinder der Moderatorin getroffen hat. Weil William seine Mutter im selben Alter verlor wie Hugo und Eloise, traf er sich nun mit den beiden Kindern, um ihnen zu helfen, mit ihrer Trauer umzugehen.

Prinz William: Verständnis für Deborah James' Kinder

Deborahs Witwer Sebastien erzählt "The Times" gegenüber, wie der royale Besuch seinen Kindern dabei geholfen hat, den Schmerz über ihre Mutter zu verarbeiten:

Er ist ja ganz offensichtlich durch einen ähnlichen Schmerz gegangen, als seine Mutter gestorben ist. Er konnte ihnen dadurch wirklich etwas mit auf den Weg geben, was sie ein Leben lang begleiten wird.

Kein Wunder, schließlich war auch der junge William nach dem Autounfall in der Nacht des 31. August 1997 völlig unvorbereitet von der Nachricht getroffen worden, das seine Mutter verstorben sei. Kürzlich gab der damalige Ermittler herzzerreißende Details von Williams Reaktion bekannt. Eine Erfahrung, die der Thronfolger den Kindern der Moderatorin ersparen wollte.

William und Kate waren bereits kurz nach dem Ableben der BBC-Moderatorin für deren Familie da gewesen, bekundeten öffentlich ihr Beileid. "Unsere Gedanken sind bei ihren Kindern, ihrer Familie und ihren Liebsten. Deborah war eine inspirierende und wahnsinnig mutige Frau, deren Vermächtnis weiterleben wird", schrieb das Herzogspaar Ende Juni auf Twitter.

Hoffentlich konnte William Eloise und Hugo bei der Trauerbewältigung helfen. Wir wünschen der Familie alles Gute.

Verwendete Quelle: The Times

Lade weitere Inhalte ...