Prinzessin Charlotte: Hat sie Herzogin Kate hier blamiert?

Herzogin Kate: Nicht im Griff? Charlotte sorgt für Blamage

Hat Herzogin Kate, 40, ihre Tochter Prinzessin Charlotte, 6, etwa nicht im Griff? Bei der traditionellen Ostermesse (16. April) kam es zu einem peinlichen Moment für die Frau von Prinz William, 39 ...

  • Am 16. April fand der traditionelle Ostergottesdienst der Royals statt
  • Auch Prinz William und Herzogin Kate nahmen mit ihren Kindern an der Messe teil
  • Die kleine Prinzessin Charlotte sorgte kurzerhand für einen peinlichen Moment

Herzogin Kate: Bei der Ostermesse blamiert?

Die Ostermesse in der St. George's Chapel in Windsor gehört zu den Royal-Traditionen schlechthin und zählt zum absoluten Pflichtprogramm für die Königsfamilie. Umso größer war die Sorge, als bekannt wurde, dass Queen Elizabeth II. in diesem Jahr erstmals nicht am Gottesdienst teilnehmen wird. Schnell gab es neue Spekulationen darüber, wie schlecht es der britischen Königin wirklich ergeht. Eine Antwort auf diese Frage gibt es bislang aber nicht.

Während die Queen am 16. April also nicht in der Kirche erschien, kamen Prinz William, Ehefrau Herzogin Kate und ihre Kinder George und Charlotte ihrer royalen Pflicht sehr wohl nach. Doch ihr Auftritt sorgt im Nachgang für mächtig Gesprächsstoff - und dafür ist vor allem die sechsjährige Prinzessin Charlotte verantwortlich!

Prinzessin Charlotte: Eindeutige Geste

Nach dem Gottesdienst nutzten die Cambridges die Zeit nämlich noch, um sich mit Bischof David John Conner zu unterhalten. Paparazzi hielten dabei einen Moment fest, von dem es Herzogin Kate wahrscheinlich lieber gewesen wäre, wenn er nicht abgelichtet worden wäre.

Der Gottesdienst schien die Nerven der kleinen Prinzessin Charlotte nämlich ziemlich strapaziert zu haben, sodass die 6-Jährige im Anschluss mit ihrer Geduld am Ende war. Sichtlich unzufrieden zerrte die Prinzessin nämlich am Mantel von Mama Herzogin Kate und signalisierte ihr - und der Öffentlichkeit - damit deutlich, was sie von dem Auftritt hält.

Ein royaler Fauxpas oder ein völlig normales Verhalten eines Kindes? Darüber lässt sich definitiv diskutieren. Herzogin Kate dürfte dieser Moment aber sicherlich ziemlich peinlich gewesen sein ...

Verwendete Quellen: DailyMail

Lade weitere Inhalte ...