Prinzessin Charlotte: Seltenes Video zeigt besonderen Moment

Prinzessin Charlotte: Seltenes Video zeigt besonderen Moment

Prinzessin Charlotte, 7, darf ihre Eltern nur selten zu öffentlichen Auftritten begleiten. Wenn die kleine Prinzessin dann aber dabei ist, genießt sie das Rampenlicht meist sehr und weiß, wie man sich anständig verhält. Ein Video zeigt nun, wie Charlotte auch auf öffentliche Aufmerksamkeit reagieren kann - und das ist durchaus überraschend.

Prinzessin Charlotte: Ganz besondere Auftritte

Prinzessin Charlotte ist der heimliche Star der Cambridge-Familie. Während ihr älterer Bruder Prinz George bei zu viel öffentlicher Aufmerksamkeit meist schüchtern wird und Nesthäkchen Louis beim Thronjubiläum hauptsächlich mit witzigen Gesten auf sich aufmerksam machte, weiß Charlotte ganz genau, wie sie sich zu benehmen hat, damit ihre Eltern nicht eingreifen müssen und trotzdem alle Augen auf sie gerichtet sind. Die einzige Tochter von Prinz William und Herzogin Kate versteht das Spiel mit der öffentlichen Aufmerksamkeit für ihr junges Alter schon meisterhaft. Umso verblüffender ist nun ein Video, das die kleine Prinzessin bei einem ganz speziellen Moment zeigt. Und hier reagiert Charlotte ganz anders als erwartet.

Charlotte zeigt sich ganz ungewohnt

Vor Kurzem stand für die kleine Prinzessin ein großer Ausflug an: Sie durfte gemeinsam mit ihren Eltern und ihrem großen Bruder Wales besuchen. Anlässlich der Feierlichkeiten zum Thronjubiläum reisten die Cambridges auf die Insel und nahmen ihre beiden ältesten Kinder mit. Für Charlotte war es einer ihrer ersten wirklich großen offiziellen Auftritte, bei dem sie George sogar eine Blume schenkte. Und auch wenn die beiden Nachwuchs-Royals in Wales schon ein bisschen müde von all den Events der vergangenen Tage wirkten, ließen sie es sich nicht nehmen, bei ihren Fans zu sein. 

Ein süßes Video, das nun auf Instagram auftauchte, zeigt, wie Charlotte beim Umgang mit fremden Menschen plötzlich ganz anders reagiert, als man das bisher von ihr gewohnt ist. Die sonst so quirlige Prinzessin wird plötzlich schüchtern und zurückhaltend. In dem kurzen Video ist zu sehen, wie ein Mädchen den Royals Blumen schenken will. William fragt den Fan, der offenbar Emilia heißt, ob die Tulpen für seine Frau Kate oder für George und Charlotte bestimmt seien. Daraufhin gibt Emilia die Blumen Charlotte.

Die reagiert plötzlich ungewohnt zaghaft. Zögerlich nimmt sie die Blumen entgegen und schaut ihr Gegenüber ganz verlegen an. Papa William muss ihr sogar ein wenig aushelfen. "Was sagt man, Schatz?", fragte er sie, woraufhin die kleine Prinzessin sich hastig bedankt. Wie süß!

Sehen wir die Prinzessin bald öfter?

Das Video zeigt: Auch die sonst so selbstbewusste Charlotte kann mitunter ganz kleinlaut sein. Allerdings ist das kein Wunder, immerhin sind so viele Leute, die alle begeistert klatschen und rufen für eine gerade einmal Siebenjährige wahrscheinlich ganz schön einschüchternd. Dass Charlotte da etwas zurückhaltend wird, ist vollkommen nachvollziehbar.

Und William hat die Situation mit seiner einzigen Tochter ja sehr souverän gelöst und Charlotte mit seiner ruhigen Art trotz der Hektik um sie herum sicherlich eine Menge Sicherheit gegeben. Erst vor Kurzem verriet William, dass er vorhat, George und Charlotte später einmal mit in ein Obdachlosenheim zu nehmen, wenn er in seiner Funktion als Herzog von Cambridge eines besuchen geht. Scheint ganz so, als würden William und Kate ihren Nachwuchs nun wirklich ganz allmählich auf die großen Termine und vor allem die große öffentliche Aufmerksamkeit, die ihnen später einmal bevorsteht, vorbereiten wollen.

Verwendete Quelle: Instagram

Lade weitere Inhalte ...