Prinzessin Kate: Diese Entscheidung ändert alles

Prinzessin Kate: Diese Entscheidung ändert alles

Kann die Beziehung von Prinzessin Kate, 40, und Herzogin Meghan, 41, gerettet werden?

Herzogin Kate: Bringt sie William und Harry wieder zusammen?

Kehrt nun endlich Frieden ein? Seitdem Harry und Meghan im Zuge des "Megxits" Großbritannien den Rücken gekehrt haben und im skandalösen Oprah-Interview ausgepackt haben, ist das Verhältnis zu den restlichen Royals zerrüttet. Vor allem die einst so enge Bindung zwischen Harry und William und deren Frauen Meghan und Kate litt unter dem Umzug der Sussexes. Die beiden Brüder sollen eine Zeit lang sogar gar nicht miteinander gesprochen haben.

Erst mit dem Tod der Queen scheinen sich die Wogen etwas geglättet zu haben, beim ersten gemeinsamen Auftritt von William, Kate, Harry und Meghan in Jahren keimte die Hoffnung der Royal-Fans auf eine Versöhnung auf. Und die könnte bald vielleicht tatsächlich Realität werden. Denn nicht nur, dass Harry seine Meinung geändert hat und sein Enthüllungsbuch über die Königsfamilie abändern will, auch Prinzessin Kate scheint es sich nun anders überlegt zu haben.

Herzogin Kate: "Sie plant, Meghan ein Friedensangebot zu machen"

Denn ein Insider soll gegenüber "Us Weekly" verraten haben:

Sobald die Boston-Pläne von Kate und William in Stein gemeißelt sind, plant sie, Meghan ein Friedensangebot zu machen, um die Brüder wieder zu vereinen und das Zerwürfnis zu heilen.

Kate sei inspiriert worden, ihren Streit mit Meghan zu beenden, weil es das sei, was die verstorbene Queen und Prinzessin Diana "gewollt hätten." 

Nach dem Tod der Queen hatte Kate bereits einen Schritt auf Meghan zugemacht, indem sie lange mit dieser telefonierte. Eine Versöhnung scheint nicht gänzlich ausgeschlossen zu sein, wenngleich die vollen Terminkalender der Paare dies schwierig machen würden:

Harry und Meghan sind mit ihren hektischen Terminen voll ausgelastet, aber Meghan ist bereit, sich die Mühe zu machen, solange die Termine nicht kollidieren.

Scheint die weiße Fahne also bald wirklich gehisst zu werden? 

Verwendete Quelle: UsWeekly

Lade weitere Inhalte ...