Prinzessin Kate: Wahrheit um George, Louis & Charlotte

Prinzessin Kate: Verblüffende Wahrheit um George, Charlotte & Louis

Prinzessin Kate, 40, ist Mutter mit Leib und Seele: Immer öfter treten George, 9, Charlotte, 7, und Louis, 4, in der Öffentlichkeit auf - doch das läuft längst nicht immer nach Plan. Für solche Situationen hat die Frau von Prinz William, 40, eine klare Strategie. 
 

Prinzessin Kate: So greift sie bei George, Charlotte und Louis durch

Für Prinz William und Prinzessin Kate stehen ihre drei Kinder Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis stets an erster Stelle. Dass sich die drei Mini-Royals geschützt und so normal und geschützt wie möglich entwickeln können, hat für den Thronfolger und seine Frau oberste Priorität. Erst vor wenigen Wochen sorgte der 40-Jährige für Schlagzeilen, weil er gegenüber einem Paparazzi, der ihn und seine drei Kinder heimlich verfolgt und versucht hatte, sie zu fotografieren, ausgerastet ist. 

Doch auch bei öffentlichen und offiziellen Terminen haben Prinzessin Kate und Prinz William stets ein Auge auf ihren Nachwuchs.  Zuletzt waren der kleine Prinz George und seine Schwester Prinzessin Charlotte bei der Beerdigung von Queen Elizabeth II. am 19. September zu sehen.

Hat Kate ihre drei Kinder im Griff?

Die Cambridge-Kinder schlugen sich wacker, bis die 7-Jährige schließlich doch noch in Tränen ausbrach. Angeblich hatte sie sich kurz zuvor mit ihrem Bruder gestritten, nachdem der sie gezwickt haben soll. Aber genau für solche Situationen hat sich Prinzessin Kate einen genauen Plan an Maßnahmen überlegt, um ihre Kinder in solchen Fällen in der Öffentlichkeit wieder zur Ruhe zu bringen.

Sollte es mit Prinz George, Prinzessin Charlotte und dem kleinen Prinz Louis, dem es mit seinen vier Jahren noch besonders schwerfallen dürfte, lange stillzuhalten, mal wieder zu wild werden, würde Prinzessin Kate ihre drei Kinder nach Angaben von "The Sun" zur Seite nehmen und sagen: "Lasst uns eine Pause machen" - und die Mini-Royals wüssten genau, was das bedeutet, denn die 40-Jährige soll sich dann mit ihnen zurückziehen und ihnen eine Ansage machen.

Ob das auch immer so funktioniert? Schließlich fiel beim Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. im Juni vor allem der kleine Prinz Louis mit seinen Grimassen auf, streckte seiner Mutter Kate sogar die Zunge heraus, als die ihn ermahnte ...

Auch interessant: Herzogin Kate: "Sie ist bei Uropa" - Herzzerreißende Worte von Prinz Louis über Queen

Verwendete Quellen: The Sun

Lade weitere Inhalte ...