Queen Consort Camilla: Insider packt aus - "Es schockt alle"

Queen Consort Camilla: Insider packt aus - "Es schockt alle"

Herzogin Meghan, 41, behauptet aktuell, die Royals seien steif und nicht umarmungsfreudig. Dem widerspricht TV-Komiker Paul O'Grady, der von Königsgemahlin Camilla, 75, nun sogar "Schockierendes" zu berichten hat. 

Komiker über Queen Consort Camilla: "Bekomme immer einen Kuss von ihr"

Die beiden Tierfreunde sind sich schon bei mehreren Ereignissen begegnet. Beide verbindet ihre Tierliebe und ihr Engagement für Vierbeiner: So ist Paul seit 2012 Moderator der TV-Show "Paul O’Grady: For the Love of Dogs" zu sehen, wo ihn auch Camilla schon besucht hat. Diese ist unter anderem Schirmherrin von "Battersea Dogs & Cats Home", einem Zentrum, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, Hunde und Katzen zu retten. 

Camilla ist eine lustige, humorvolle Frau - mit ihr kann man immer toll lachen,

so O'Grady in der "DailyMail". Er berichtet zudem, dass er von Charles' Ehefrau stets sehr herzlich begrüßt werde - zum Entsetzen einiger Zeugen! 

Ich bekomme auch immer eine große Umarmung und einen Kuss von ihr, was immer alle schockiert.

Wie steif sind die britischen Royals privat?

Damit widerspricht der Komiker den Erzählungen von Herzogin Meghan in der Netflix-Doku "Harry & Meghan". Diese hatte geschildert, dass sie erschrocken gewesen sei, dass die Mitglieder des Königshauses auch hinter verschlossenen Türen nicht locker seien.

Nach außen hin wird repräsentiert, dann schließt man die Tür und denkt sich: 'Jetzt kann man entspannen', doch diese Formalität bleibt bestehen. Das hat mich überrascht!

Als Amerikanerin sei sie zudem damit angeeckt, alle zur Begrüßung zu umarmen, was in Großbritannien und speziell bei den Royals nicht üblich sei.

Zumindest für Camilla scheint diese Behauptung nun widerlegt. Ob sie Meghan beim nächsten Treffen allerdings umarmen wird, scheint fraglich. 

Verwendete Quellen: DailyMail

Lade weitere Inhalte ...